• IT-Karriere:
  • Services:

Intel kann Umsatz leicht steigern

Craig Barrett: Zweites Quartal besser als erwartet

Intel konnte im zweiten Quartal 2003 seinen Umsatz um ein Prozent auf 6,8 Milliarden US-Dollar steigern. Der Nettogewinn für das 2. Quartal lag mit 896 Millionen US-Dollar zwar 2 Prozent unter dem des ersten Quartals 2003, aber 101 Prozent über dem des zweiten Quartals des Vorjahres.

Artikel veröffentlicht am ,

"Insgesamt war das zweite Quartal auf Grund einer gestiegenen Nachfrage in unserem Computer-Geschäft leicht besser als wir erwartet hatten", so Craig R. Barrett, Chief Executive Officer von Intel. Besonders die neuen Versionen des Pentium 4 sowie Intels Centrino-Technologie seien vom Markt gut angenommen worden.

Für das dritte Quartal erwartet Intel einen Umsatz zwischen 6,9 und 7,5 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
    •  /