Halo weltweit über 3 Millionen Mal verkauft

... seit Xbox-Einführung am 15. November 2001 in den USA

Laut Microsoft Game Studios und Bungie Studios wurde der Xbox-Shooter "Halo: Combat Evolved" weltweit mittlerweile über 3 Millionen Mal verkauft. Im Sommer 2003 soll das Spiel schließlich in einer erweiterten PC-Version erscheinen und gemeinsames Spiel über das Netzwerk erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 1991 gegründete Spieleentwickler Bungie wurde Mitte 2000 von Microsoft übernommen und aus dem eigentlich für PC geplanten Spiel Halo wurde ein exklusiver Xbox-Titel. Halo ist seit dem US-Markt-Debüt der Xbox am 15. November 2001 erhältlich, auch in anderen Regionen zählte Halo zu den ersten erhältlichen Xbox-Spielen.

Halo - eines der ersten Xbox-Spiele
Halo - eines der ersten Xbox-Spiele
Stellenmarkt
  1. IKT-Beschäftigter (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme & MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
Detailsuche

Gegen Ende 2002 gab es das ansonsten separat zu erwerbende Spiel kurzzeitig als kostenlose Beilage von Xbox-Paketangeboten.

Bungie arbeitet derzeit am Nachfolger Halo 2, der allerdings erst im Jahr 2004 für die Xbox erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flatliner 17. Jul 2003

Das kenn ich doch irgendwoher :))

Virint 17. Jul 2003

Erinnert mich an den Schrei, den ich losgelassen habe, als MS Bungie geschluckt hat ...

Motzki 16. Jul 2003

hat aber gut hier reingepasst !

Yutani 16. Jul 2003

iss ja Supertoll das andere Spiele mehr verkauft wurden als Halo, aber doch nur weil die...

Flatliner 16. Jul 2003

Mal sehen ob Halo2 auch mit der Physik Engine von HL 2 mithaltne kann. Ausserdem Doom3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /