Abo
  • Services:

Adobe bastelt an neuer Formular-Software

Formular-Software soll Arbeitsabläufe in Unternehmen vereinfachen

Wie Adobe mitteilte, plant der Hersteller derzeit eine Formular-Software, um "intelligente" Formulare als PDF-Datei oder in einem XML-Data Package (XDP) auszugeben. Die noch nicht benannte Software soll dabei mit anderen Server-Lösungen aus dem Hause Adobe zusammenarbeiten. Ansonsten nannte Adobe nur wenig Details zu dem neuen Produkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit sieht es danach aus, dass Adobe die Formular-Software vor allem für den Einsatz in Unternehmen plant. Dabei setzt der Formular-Designer auf Adobes XML-Architektur auf. In einer entsprechenden Pressemitteilung betont der Hersteller mehrfach, besonders Regierungsorganisationen, Finanzdiensleister und Industriekunden damit beglücken zu wollen. So sollen sich Daten zwischen verschiedenen Unternehmensteilen bequem austauschen lassen, wobei auch der Datentransfer zwischen Unternehmen und Kunde vereinfacht werden soll.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. SDL Plc. Zweigniederlassung für Deutschland, München, Leipzig

So nennt Adobe als Beispiel eine Bank, die einen Kreditantrag online zur Verfügung stellt. Mit dem Acrobat Reader füllt ein Kunde das Formular aus und sendet dies mit den entsprechenden Daten an die Bank zurück. Die empfangenen XML-Daten des Kunden lassen sich dann direkt in das Kredit-Prozesssystem der Bank einlesen.

Der neue Formular-Designer soll im vierten Quartal 2003 in den Beta-Test gehen. Wann das endgültige Produkt erscheinen wird, steht ebenso wenig fest wie ein Name dafür.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /