Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Version von OpenOffice erschienen

Release Candidate von OpenOffice 1.1 bereits reif für den alltäglichen Gebrauch

Die kommende Version 1.1 der freien Office-Suite OpenOffice rückt näher und liegt nun als Release Candidate vor. Die Vorabversion enthält gegenüber den Beta-Versionen neue Funktionen, die sich gegenüber der fertigen Version auch nicht weiter ändern sollen. Den Entwicklern zufolge ist OpenOffice 1.1 RC bereits für den produktiven Einsatz geeignet.

Anzeige

Zu den neuen Funktionen gegenüber der OpenOffice 1.1 Beta 2 zählt ein "Crash Reporter", der im Fall eines Absturzes entsprechende Informationen an die Entwickler übermitteln kann, so dass diese den Fehler besser eingrenzen und gegebenenfalls beheben können. Zudem ist es möglich, ein Update von existierenden Installationen von OpenOffice 1.0.x vorzunehmen.

Ein neuer Kommandozeilenparameter erlaubt es, Präsentationen direkt nach dem Laden zu starten. Darüber hinaus sind in Kopf- und Fußzeile nun auch Zeichnungen möglich, es existiert ein beispielhafter XSLT-Filter für das Microsoft-Office-2003-XML-Format und es werden Formularfelder aus Microsoft Excel 95 und früher unterstützt.

Writer - OpenOffice.org 1.1 RC
Writer - OpenOffice.org 1.1 RC

Darüber hinaus verfügt die neue Version über eingebaute Wörterbücher für Englisch (UK) und Italienisch sowie Silbentrennung für Dänisch, Englisch (UK), Deutsch und Russisch. Dank eines N-Gram-Scoring-Verfahrens sollen zudem die Vorschläge der Rechtschreibkorrektur verbessert worden sein und auch Bitstreams Vera Fonts wurden integriert.

Entwicklern steht jetzt eine UNO-Python-Brücke zur Verfügung die es erlaubt, UNO-Komponenten für OpenOffice in Python zu entwickeln.

Darüber hinaus bietet OpenOffice 1.1 weitere neue Funktionen, die bereits in den Beta-Versionen zu finden waren. Dazu zählen unter anderem neue Im- und Export-Filter, die Möglichkeit aus OpenOffice heraus direkt PDF-Dateien zu erstellen sowie die Unterstützung von Macromedia Flash, DocBook, "flat XML" und XHTML. Zudem lassen sich auch PDA-spezifische Textdateien ausgeben, wobei OpenOffice auf PalmOS-Seite AportisDoc und für die WindowsCE-Plattform Pocket Word und Pocket Excel unterstützt.

Der Release Candidate von OpenOffice 1.1 kann ab sofort auf diversen Mirrors für Windows, Linux und Solaris heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Radiohellas 24. Jul 2003

Hallo Leute.Ich benutze Openoffice 1.2 und es ist tausendmal besser als Microsoft Office...

Pusta-Indianer 15. Jul 2003

Natürlich entscheidet jeder selber, man hat auch die "Freiheit" jeden kleinsten Weg...

bodybag 15. Jul 2003

du hast recht, aber: über seine gesundheit entscheidet jeder selbst. bioläden sind teuer...

Ralf 15. Jul 2003

Mh...lange viel mir nichts ein was man zu alle dem hier sagen könnte...Jeder hier hat...

Ralf 15. Jul 2003

Mh...lange viel mir nichts ein was man zu alle dem hier sagen könnte...Jeder hier hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel