Abo
  • Services:
Anzeige

Taxizentrale mit Sprachcomputer und Fahrzeugortung

TAXIfon über bundeseinheitliche Rufnummer erreichbar

Clarity und TAXIfon haben eine vollautomatische Taxizentrale entwickelt. Anrufer von jedem Ort in Deutschland aus sollen so per Computeransage und Handy ein Taxi bestellen können. Das System ermittelt nach Angaben der Betreiber den Standort des Anrufers und weiß, welcher Wagen am nächsten dran ist und wohin er zum Abholen fahren soll.

Anzeige

Das "TAXIfon" genannte System soll Taxiunternehmern nicht nur Kosten senken helfen, sondern auch dem Fahrgast bequemer zu einem Fahrzeug verhelfen, da nur noch eine einzige Rufnummer bundesweit benötigt wird. Die vollautomatische Taxizentrale ist aus einer Verschmelzung der Technologien zur computergestützten Dialogführung in gesprochener Sprache, Ortung auf GPS-Basis zur Feststellung der Fahrzeugposition und georeferenzierten, hausnummerngenauen Straßendaten entstanden. Das System funktioniert nach Betreiberangaben europaweit.

Bei Anrufen aus dem Festnetz wird anhand der Vorwahl des Telefonanschlusses der Ort erkannt, von dem man anruft. Dies soll auch funktionieren, wenn die Rufnummernübermittlung ausgeschaltet ist. Bei Mobilfunkgesprächen wird man von dem Sprachdialogsystem nach dem Ort gefragt, an dem man sich gerade aufhält.

Die TAXIfon-Stimme fragt, ob man tatsächlich von dort abgeholt werden möchte oder ob der Fahrgast an einem anderen Ort abgeholt werden soll. Gleichzeitig ermittelt das System, welches freie Taxi der Abholadresse am nächsten ist. Hierzu werden die Fahrzeuge mit Ortungsmodulen ausgestattet, so dass das Computersystem jederzeit weiß, wo sich jeder einzelne Wagen befindet. Der betroffene Fahrer erhält vom TAXIfon über GPRS einen Datensatz auf den PDA in seinem Fahrzeug, dem er entnimmt, wo er seinen neuen Fahrgast abholen soll. Bei Bedarf soll sich der Anrufer sogar mit dem Fahrer des Wagens verbinden lassen, um Details besprechen zu können.

Das System soll die Auslastung unter den Taxen möglichst gerecht aufteilen und kann auch für die Disposition von Fahrten mit Sammeltaxen verwendet werden. Das TAXIfon ist in Berlin, Hamburg und München bereits seit mehreren Wochen im Probebetrieb. Die bundesweite Freischaltung erfolgt nach Angaben der Betreiber in den nächsten Wochen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: OpenSuSE

    matzems | 05:49

  2. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  4. Gute Wahl

    Ach | 04:38

  5. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel