Abo
  • Services:
Anzeige

BKA-Studie zum Account-Missbrauch im Internet

Entdeckungsrisiko hoch, Täter oft naive Jugendliche

Im Januar 2000 wurde eine Ermittlungskommission beim Polizeipräsidium Münster gebildet, die bundesweit ein Sammelverfahren gegen ca. 3.600 Tatverdächtige wegen Account-Missbrauchs im Internet bearbeiten sollte. Das BKA hat nun einen Erfahrungsbericht über die logistischen und kriminalistischen Herausforderungen in diesem Gebiet vorgelegt. Beim Account-Missbrauch werden mit fremden Zugangsdaten Internetverbindungen auf Kosten des Opfers aufgebaut.

Anzeige

Das Verfahren wurde von einem wissenschaftlichen Projekt begleitet, mit dem Tätertypologien in diesem kriminologisch noch weitgehend unerforschten Deliktsbereich herausgearbeitet werden sollten. Es konnten drei deutlich abgrenzbare Tätertypen identifiziert werden.

Die Anzahl der weiblichen Tatverdächtigen war danach erheblich kleiner als die der männlichen Tatverdächtigen. Das Verhältnis liegt bei 15,7 : 1 bei immerhin 599 betrachteten Fällen. Das liegt vermutlich auch daran, dass die Anzahl der Frauen mit Interessen im Computerbereich wesentlich geringer ist als die der Männer.

Diese 35 weiblichen Tatverdächtigen waren im Durchschnitt erheblich älter als die männlichen Tatverdächtigen. Waren die Männer im Mittel 22,2, so waren die Frauen bereits 34,7 Jahre alt. Die weiblichen Tatverdächtigen benutzten allerdings auch nur etwas mehr als die Hälfte der gehackten Accounts (hier durchschnittlich 6,8 für die weiblichen Tatverdächtigen) als die männlichen Tatverdächtigen (durchschnittlich 14,1). Die Motive der weiblichen Tatverdächtigen konzentrierten sich weitestgehend auf das "Ausprobieren" oder es wurden wirtschaftliche Gründe angegeben. Nur zwei Frauen (5 Prozent) wussten offenbar, dass sie eine strafbare Handlung begingen, bei den männlichen Tatverdächtigen waren es rund 32 Prozent.

Geschlechtsneutral gesehen waren die Täter ca. 23 Jahre alt. Die Altersgruppe der 16 bis 21-Jährigen war mit 65,8 Prozent am häufigsten vertreten. Auffallend ist nach den statistischen Auswertungen, dass insgesamt 72,2 Prozent der Tatverdächtigen während der Tatbegehung bei ihren Eltern lebten.

BKA-Studie zum Account-Missbrauch im Internet 

eye home zur Startseite
Schlaudenker 15. Jul 2003

Nur ca. 3.600? M.E. wird das zukünftig noch attraktiver, denn die RIAA hat angekündigt...

Whampa 15. Jul 2003

Sorry - zwei mal mein Fehler. :-/ Ich habe nicht vermutet, dass sich hinter einem so...

rf 15. Jul 2003

lies die Studie unter mann. lies erstmal überhaupt ... im Test steht Beim Account...

Whampa 15. Jul 2003

Was mich interessieren würde: - waren das Trittbrettfahrer, die veröffentlichte Accounts...

ercan 15. Jul 2003

Nunja, BKA hin BKA her. Der Verein war schon immer suspekt. Wofür gibts eigentlich in D...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Magdeburg
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 17,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    AllDayPiano | 22:09

  2. Netflix

    fingolfin | 22:07

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    stan__lemur | 22:06

  4. Re: Habe es soeben deinstalliert

    einglaskakao | 22:06

  5. Re: Die meisten Spiele...

    Cohaagen | 22:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel