Abo
  • Services:

AMD führte klammheimlich leisere Prozessor-Lüfter ein

Kugellager und größerer Kufperanteil für mehr Laufruhe

Die britische Online-Publikation Inquirer berichtete am Freitag, dem 11. Juli 2003, davon, dass AMD den Einzelhandels- bzw. verpackten Versionen seiner Athlon-XP-Prozessoren in Zukunft bessere und vor allem geräuschärmere Lüfter beilegen wird. AMD bestätigte dies gegenüber Golem.de, allerdings würden die besseren Lüfter schon seit einigen Wochen beigepackt, was bisher nur nicht an die große Glocke gehängt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD Deutschlands Pressesprecher Jan Gütter erklärte, dass die neuen Lüfter dank Kugellager, optimiertem Lüfterdesign, mehr Kupferanteil, besseren Halteclips und dennoch geringem Gewicht von 280 Gramm deutlich weniger Geräusche von sich geben würden. Die Geräuschemission soll bei unter 34 dBA liegen, was zwar nicht unhörbar, aber doch recht ordentlich ist. Damit sollten die seit einigen Wochen verkauften Athlon-XP-Prozessoren deutlich leiser laufen als die mit den älteren Lüftern ausgestatteten, deren höhere Lautstärke AMD mitunter Kritik einbrachte.

Kommentar:
Die zeitraubende und mitunter frustbringende Suche nach leiseren Lüftern könnte sich dank AMDs Bemühungen nun also für Neukunden erübrigen. Warum AMD diese Produktverbesserung nur still und leise durchführte, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Wollte man vielleicht sichergehen, dass der Handel erst die Pakete mit der vorherigen Lüftergeneration abverkaufen kann?



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 83,90€

Ankäufer 18. Aug 2003

danke! dann weiss ich jetzt wenigstens im nachhinein ob mir der versandhandel eine alte...

Soulreaver 15. Jul 2003

Der allte Kühler ist komplett silbrig, der neue an den seiten (Grundplatte) kupferfarben...

Mannie 15. Jul 2003

Tja - eben das ist das Problem: wenn man nicht weiß, wie der alte ausgesehen hat... Da...

anybody 15. Jul 2003

Naja, die Boxed Versionen sind doch recht durchsichtig verpackt, wenn du weisst wie der...

Gothe 15. Jul 2003

ok, da habe ich mir wohl selbst ein Ei gelegt ;) Ich werde mal die Anschaffung eines...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /