• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsches Java-Office-Paket für Windows und MacOS

ThinkFree Office kompatibel zu Microsofts Office-Paket

Der Distributor MacLand bietet ab sofort das Java-Office-Paket ThinkFree Office mit einer deutschen Bedienerführung an. Die als Java-Applikation ausgelegte Office-Suite soll sowohl auf Windows-Systemen als auch unter MacOS X laufen und dabei kompatibel zu Microsofts Office-Dateien sein. Der Hersteller erwähnt für Linux zumindest eine englischsprachige Version der Software.

Artikel veröffentlicht am ,

ThinkFree Office besteht aus der Textverarbeitung Write, der Tabellenkalkulation Calc sowie der Präsentations-Software Show. Damit bearbeitet man Dateien aus Word, Excel sowie PowerPoint ohne Probleme, verspricht der Hersteller. Das Office-Paket soll einen Funktionsumfang von 70 Prozent der entsprechenden Microsoft-Applikationen liefern und somit nicht direkt damit in Konkurrenz treten. Allerdings seien damit alle wichtigen Office-Aufgaben zu bewältigen.

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Hays AG, Deutschland

Die Software nutzt bei der Arbeit einige MacOS-X-Funktionen wie etwa die Aqua-Schnittstelle, während die Tabellenkalkulation Calc den Umgang mit bis zu 40 Diagrammen und 300 Funktionen beherrscht. Mit der Präsentations-Software Show lassen sich Präsentationen erstellen, für die man aus über 140 unterschiedlichen Zeichnen-Tools sowie 600 Cliparts wählen kann.

Das deutschsprachige ThinkFree Office soll ab sofort zum Preis von 69,- Euro erhältlich sein. Der Hersteller gibt an, dass die Java-Applikationen sowohl auf der Windows-Plattform als auch unter MacOS X laufen. Ob die Java-Software auch auf Linux-Systemen genutzt werden kann, ließ sich nicht abschließend klären. Auch wenn der Hersteller eine englischsprachige Version für Linux anbietet, bleibt unklar, ob auch eine entsprechende deutschsprachige Variante existiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 40,49€
  3. 4,63€

Frank Berger 29. Jul 2003

haben sie dich bei Heise rausgeschmissen?

Frank Berger 29. Jul 2003

Nein. Der normale Anwender unter Win sucht immer nach der exe-Datei. Die Macht unter OSX...

Frank Berger 29. Jul 2003

Die HW-Anfoderungen sind hoch, aber was ist im professionellen Bereich 100€ für einen...

Frank Berger 29. Jul 2003

Für nen Anwender sollte es uninterressant sein worin eine App geschrieben ist. Wenn du...

Frank Berger 29. Jul 2003

Das ist erstens falsch und zweitens auf dem Niveau wie: Frauen können nicht einparken.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

    •  /