Linux 2.6 im Anmarsch

Linus Torvalds veröffentlicht letzten Kernel der 2.5.x-Serie

Linus Torvalds hat jetzt mit dem Linux-Kernel 2.5.75 den wahrscheinlich letzten Kernel der aktuellen Entwickler-Serie veröffentlicht. Zusammen mit Andrew Morton will Torvalds die so genannte "pre-2.6"-Serie starten. Damit rückt die Veröffentlichung der nächsten Linux-Generation zusehends näher.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Unterschied zwischen den 2.5.x-Kerneln und den kommenden pre-2.6-Kerneln ist aber vor allem für Entwickler relevant, denn mit der Markierung der Kernel als pre-2.6 wird es einmal mehr deutlich schwieriger, neue Patches unterzubringen. Die Entwicklung konzentriert sich vor allem auf das Testen und die Beseitigung von kritischen Fehlern.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Planung FTTX (m/w/d)
    Hays AG, Rheine
  2. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Als letzte große Neuerung hat es der so genannte "Anticipatory Scheduler" in den Linux-Kernel 2.5.75 geschafft, der bereits seit geraumer Zeit in Andrew Mortons Kernel-Serien (-mm) enthalten ist.

Die kommende Kernel-Generation 2.6 wird unter anderem ein besseres Virtual-Memory-Subsystem, eine bessere Block-IO-Schicht sowie verbesserten Threading-Support mitbringen, die alle unter bestimmten Umständen für eine bessere Performance sorgen sollen. Größere Änderungen finden sich aber in der eigentlichen Kernel-Infrastruktur, was die Pflege des Linux-Kernels vereinfachen und seine Erweiterbarkeit verbessern soll. Zudem wird der Kernel 2.6 zusätzliche Treiber mitbringen.

Durch eine Änderung des Treiber-APIs ist es allerdings notwendig, die Quelltexte alter Treiber anzupassen. Dies ist zwar kein großer Aufwand und für die Treiber im offiziellen Linux-Kernel bereits weitgehend abgeschlossen, bei proprietären, nur in Binärform erhältlichen Treibern ist man aber darauf angewiesen, dass die Anbieter diese Änderungen vornehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

psycho 31. Jul 2003

wenn du erstmal gucken wilst: http://mirrors.geekbone.org/suse-cd/ man braucht für die...

ciel 31. Jul 2003

schau einfach mal auf http://www.psychotekk.de/os.htm

psycho 31. Jul 2003

"never change a running system" - oft bedach, nie geschafft. und um ehrlich zu sein, ich...

ch 15. Jul 2003

Ich dachte auch an solche Updates wie OpenOffice 1.1, dass ja in der Susu 8.2 noch nicht...

David 14. Jul 2003

An DEM Brocken verschluckt sich selbst der Pleitegeier. Obwohl, vielleicht doch nicht...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /