Abo
  • Services:
Anzeige

Freies Webbrowsen auf der PlayStation 2 mittels Trick

Brite bietet HTML-basierten Webbrowser unter der IP-Adresse 217.33.205.103 an

Der britische Webdesigner Martyn Brook bietet einen Weg, um zumindest auf der europäischen PlayStation-2-Konsole mittels Netzwerkadapter auch andere Webseiten als die von Sony Computer Entertainment anzuzeigen. Normalerweise greift die PS2 bei Einlegen der Netzwerkzugriffs-CD direkt auf die offiziellen Seiten zu und erlaubt kein freies Webbrowsing.

Anzeige

Allerdings erlaubt Sony mit seiner Netzwerk-Software in den erweiterten Optionen auch den direkten Zugriff auf andere Netzwerkhardware, sofern deren IP-Adresse bekannt ist. Mit einer Art Minimal-Browser kann dann etwa ein DSL-Router auch mit der PS2 konfiguriert werden. Brook hat nun eine Webseite entwickelt, die unter der IP-Adresse 217.33.205.103 bzw. www.brookfresh.co.uk die Rolle eines Webbrowsers übernehmen kann.

Brookfresh - Einfacher Navigations-Frame zum Webbrowsen auf der PS2
Brookfresh - Einfacher Navigations-Frame zum Webbrowsen auf der PS2

Im oberen Frame kann dazu per Gamepad oder USB-Tastatur eine Webadresse eingegeben, eine Webseite vor- und zurückgesprungen oder per Menü eine von Brook vorgegebene Webseite wie etwa Google aufgerufen werden. Brookfresh soll mit fast allen Webseiten klarkommen, allerdings setzen ihr die niedrige Spielkonsolen-Grafikauflösung und aufwendigere Javascripte Grenzen.

Auf der Brookfresh-Startseite finden sich derzeit einige Artikel zu PlayStation-2-Themen, ein Forum und ein Zugang zu Yahoos E-Mail-Dienst. In Zukunft sollen registrierte Nutzer auch eine eigene Adressliste auf Brookfresh anlegen und dann schneller abrufen können.

Für die Benutzer der US-Version ist die Methode laut Forumsbeiträgen auf Brookfresh nicht nutzbar. Schuld daran soll die andere Netzwerkzugriffs-Software sein.


eye home zur Startseite
hoschi 14. Jul 2003

Stell ich mir das geil vor, mit dem joypad webseiten anwählen... mal ehrlich, wer nutzt...

Wusucker 11. Jul 2003

Vllt benutzt er ja keine PS/2, es ist ihm die Idee nicht gekommen oder er hatte keine...

AB_the_diablo 11. Jul 2003

und wieso hast du es dann nicht realisiert

Bender 11. Jul 2003

"technische Machbarkeit herausfinden" ist wohl etwas übertrieben. Sowas ist nun wirklich...

Dreamer 11. Jul 2003

Viel billiger? Ich hab fürs Dreamcast-Surfen nie ne Rechnung bekommen... Tja, was seiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    masel99 | 21:50

  2. Re: Gefährlich/lukrativ ist nur das Microglücksspiel

    Hotohori | 21:50

  3. Re: Ist ja lustig dass es gerade Toyota ist

    tingelchen | 21:49

  4. Re: BANAUSE!

    Klobinger | 21:47

  5. Re: Moment was macht Pietsmiet jetzt?

    Proctrap | 21:45


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel