Abo
  • Services:
Anzeige

Photoshop-Plug-In vergrößert Bilder ohne Qualitätsverlust

pxl SmartScale von Extensis skaliert Bilder verlustfrei um bis zu 1.600 Prozent

Extensis bietet mit pxl SmartScale ein neues Plug-In für Photoshop an, das Bilder um bis zu 1.600 Prozent ohne erkennbare Qualitätseinbußen vergrößern kann. Das Produkt richtet sich an Digitalfotografen, Grafikdesigner und andere Profi-Kreative, die Bilder direkt in Photoshop bearbeiten.

Anzeige

Die Software arbeitet auf der Basis von PixelLive, einer von Celartem entwickelten Technik für die Skalierung digitaler Bilder. So wird die Auflösung erhöht, ohne dabei die Farbe der Bilder oder die Geometrie von Konturen zu verlieren. Diese Informationen werden dann zur Skalierung herangezogen, um druckfähige Bilder in höchster Qualität zu erstellen. Das Plug-In pxl SmartScale liefert eine Echtzeit-Vorschau, in der Bilder skaliert oder beschnitten werden. Aber auch die Veränderung von Bildschärfe oder Kontrast lässt sich darüber regeln.

"SmartScale ist wirklich ein Durchbruch im Bereich der Skalierung digitaler Bilder", schwärmt Lisa McCormack, die für pxl SmartScale zuständige Produktmanagerin bei Extensis. "Bis jetzt mussten Anwender entweder Originale neu einscannen oder vergleichsweise umständliche Programme nutzen, um Bilder in hoher Qualität zu erhalten."

Eine englischsprachige Version von pxl SmartScale für Windows und MacOS kann ab sofort über die Extensis-Homepage zum Preis von 199,95 US-Dollar bestellt werden. Eine deutschsprachige Version der Software soll voraussichtlich im September 2003 erscheinen, ein Euro-Preis steht noch nicht fest. Als Mindestvoraussetzung nennt Extensis Photoshop 6.0.1 oder Photoshop Elements 2.0.

Nachtrag vom 3. September 2003:
Ab sofort soll die deutschsprachige Version von pxl SmartScale zum Preis von rund 235,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Kruemel_02 12. Mär 2004

Erstens hat das mich "Raffen" wohl nicht`s zu tun, zweitens traue ich Dir zu DM in Euro...

Michael 27. Aug 2003

Kleiner Tip Dies wird auch sehr schön bei Streamcast Video Tutorials erklärt. www...

maxwerner 17. Jul 2003

Hi phynex, welche version von photoshop hast du verwendet ? Ich habe es mit photoshop 6...

Düsenberg 16. Jul 2003

Wir Bezahlen schon über ein Jahr in Euro und nicht in DM. MANCHE RAFFEN ES HALT NIE!

phynex 15. Jul 2003

hi @all, hab dieses plugin mal getestet. ich bin nicht begeistert davon... die bilder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 1.039,00€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Neues Board?

    ArcherV | 18:02

  2. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    alf0815 | 18:01

  3. so einfach ist es nicht

    cicero | 17:59

  4. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    ChMu | 17:56

  5. Re: Abmahnungen per E-Mail???

    crazypsycho | 17:55


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel