LindowsCD: Lindows ohne Installation von CD aus starten

Testversion kostet knapp 30 US-Dollar

Lindows hat mit der LindowsCD eine spezielle Version seines auf Linux basierenden Betriebssystems LindowsOS 4.0 angekündigt, das genauso wie Knoppix auch ohne Festplatteninstallation auskommt und direkt von CD aus gestartet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die LindowsCD bietet somit eher eine Möglichkeit, sich die Möglichkeiten des Betriebssystems einmal anzuschauen und die Hardwareerkennung, die das System durchführt, mit dem eigenen System zu testen, als dass es für eine dauerhafte Benutzung ausgelegt ist. Auf der CD ist auch eine Office-Suite gespeichert, die ebenfalls ohne Installation auskommt und gestartet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  2. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
Detailsuche

Mit der CD will man Windows-Anwender, die bislang gezögert haben, eine Zweitinstallation eines anderen Betriebssystems auf ihrem Rechner einzurichten, die Möglichkeit bieten, sich Lindows anzusehen und damit zu experimentieren.

Die LindowsCD kann im Online-Shop für 30,- US-Dollar gekauft werden. Käufer des LindowsOS 4.0 erhalten die CD für einen begrenzten Zeitraum kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


c.b. 14. Jul 2003

Servus n. a.... forum gefunden...gute sache... was ist die zweite Zeile?... sorry....aber...

n. a. 13. Jul 2003

vielleicht hilft dies: http://www.linuxtag.org/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=start;action...

c.b. 12. Jul 2003

aha... kann ja sein, dass ich der einzige Mensch auf dieser komischen Kugel bin, der auf...

stefan 12. Jul 2003

by the way: von suse gibts das auch, heisst dort einfach nur trial-cd...

c.b. 11. Jul 2003

Ahoi Mirco... bedanke mich ganz herzlich. Bin gespannt. Auch Dir sonniges WE Gruss c.b.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /