Abo
  • Services:

Spieletest: Das Mysterium von Zelenhgorm - Krudes Adventure

Spiel für PC seit Ende Juni 2003 erhältlich

Der Nachschub an PC-Adventures tröpfelt eher spärlich vor sich hin, insofern freut man sich als Fan des Genres über fast jede Neuveröffentlichung in diesem Bereich. Der Titel "Das Mysterium von Zelenhgorm", der seit Ende Juni 2003 für PC erhältlich ist, wird allerdings auch völlig ausgehungert auf neue Spiele wartende Adventure-Jünger kaum überzeugen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spiel erschien bereits vor einiger Zeit unter dem Titel "Zelenhgorm: Land of the Blue Moon", wurde aber bisher ausschließlich online vertrieben. Der Publisher Schanz Interactive hat sich allerdings die Lizenz gesichert, um das Spiel in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Händlerregale zu bringen. Die englische Sprachausgabe wurde beibehalten, dafür gibt es nun aber zumindest deutsche Untertitel.

Inhalt:
  1. Spieletest: Das Mysterium von Zelenhgorm - Krudes Adventure
  2. Spieletest: Das Mysterium von Zelenhgorm - Krudes Adventure

Screenshot #1
Screenshot #1
Gründe, warum "Das Mysterium von Zelenhgorm" kein wirklich gutes Spiel ist, gibt es eine ganze Reihe. Das beginnt schon bei der sehr seltsamen und auch im Spielverlauf immer wieder verwirrenden Hintergrundgeschichte. Man übernimmt die Rolle des Erfinders Arrikk Vaheirr, der eines Tages feststellen muss, dass ein großes Segelschiff in der Bucht seines kleinen Dorfes gestrandet ist. Die Gründe dafür erfährt er zunächst nicht, dafür schlägt ihm von Seiten der Dorfbewohner purer Hass entgegen - da er Linkshänder ist und die abergläubische Bevölkerung das für ein schlechtes Omen hält, schieben fast alle ihm die Schuld für das mysteriöse Schiff in die Schuhe.

Screenshot #2
Screenshot #2
Dies hat dann leider auch Auswirkungen auf den Spielverlauf: Zwar trifft man auf eine ganze Reihe von Personen, da die meisten das Alter Ego des Spielers allerdings nur beleidigen oder nichts mit ihm zu tun haben wollen, sind die Interaktionsmöglichkeiten sehr eingeschränkt. Auch sonst ist nicht wirklich viel zu tun. Man bewegt sich per Mausklick, woraufhin immer eine kleine Kamerafahrt folgt, schaut sich aus der Ego-Persoektive im 360-Grad-Winkel am jeweiligen Standort um und entdeckt mit Glück einen aufhebbaren oder benutzbaren Gegenstand - der Mauszeiger verändert dann seine Form. An Schauplätzen sieht man eigentlich nur das eigene Dorf - erst zum Ende des Spiels betritt man das besagte Schiff und bekommt so zumindest etwas Abwechslung geboten.

Spieletest: Das Mysterium von Zelenhgorm - Krudes Adventure 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

messy 11. Jul 2003

naja........ das macht adventures wie baphomets fluch III umso nötiger ..!!!!!! das...

Grobi 10. Jul 2003

Schade, ich hätte mich mal wieder über nen nettes adventure gefreut...aber schon die...

Thiesi 10. Jul 2003

Na da bin ich aber froh, dass ihr dieses Spiel mal unter die Lupe genommen habt. Nach...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /