Abo
  • Services:
Anzeige

MusicCAST: Yamaha präsentiert drahtloses Musikserver-System

Bis zu 1.000 Stunden Musik in acht Räumen gleichzeitig hören

Zur Internationalen Funkausstellung in Berlin will Yamaha mit MusicCAST einen drahtlosen interaktiven Musikserver vorstellen. Das Audio-Netzwerk-System soll Musiksammlungen in bis zu acht Räumen gleichzeitig zur Verfügung stellen und setzt dabei auf dem WLAN-Standard 802.11b auf. So soll MusicCAST ganze Häuser ohne das Verlegen von Kabeln mit Musik aus einer zentralen Quelle versorgen können.

Anzeige

MusicCAST soll dabei Musik von verschiedensten Quellen über einen zentralen Audio-Server in mehreren Räumen gleichzeitig verfügbar machen. Der digitale Audio-Server MCX-1000 speichert auf der integrierten Festplatte alle Musikstücke, die im Haushalt vorhanden sind, auch die Aufzeichnung von Radiosendungen ist dabei möglich. Die Musik wird an bis zu sieben Clients über ein Netzwerk verteilt. Die Clients empfangen die Musik direkt vom Server, wobei jeder der Clients ein unterschiedliches Musikprogramm wiedergeben kann. Im Party-Mode hingegen geben alle Clients dieselbe Musik gleichzeitig wieder. So ermöglicht MusicCAST Musikgenuss an bis zu acht unterschiedlichen Orten (ein Server, sieben Clients).

Yamaha Audio-Server MCX-1000
Yamaha Audio-Server MCX-1000

Herzstück des MusicCAST-Konzepts ist der Digital Audio Server MCX-1000 mit einer leisen 80-GByte-Festplatte. Zur Speicherung liest das integrierte CD-RW-Laufwerk eine Audio-CD aus und legt die Inhalte entweder im MP3-Format oder als PCM-Stream auf der Festplatte ab. Die eingebaute CD-Erkennungs-Datenbank (CDDB, Gracenote) versieht automatisch alle gespeicherten Titel mit wichtigen Informationen wie Interpret, Album, Trackname, Spieldauer und Genre. Sollte eine zu kopierende CD nicht in der gespeicherten Datenbank erhalten sein, lässt sich diese über eine Internetverbindung online aktualisieren. Auch die Eingabe der Titelinformationen über eine handelsübliche PS/2-Tastatur ist möglich.

MusicCAST: Yamaha präsentiert drahtloses Musikserver-System 

eye home zur Startseite
Norbert 19. Apr 2004

Hallo, ich denke, dass es sich um dieses Gerät handelt: http://www.thinkgeek.com...

anybody 23. Mär 2004

Vergiss nicht Dir gleich eine neue Tastatur mitzunehmen, eine bei der die Caps-Lock...

SUPERTOM 23. Mär 2004

IST DAS BESTE WAS ES SEIT LANGEM AUF DEN MARKT GIBT: DAZU DIE WIRELESS LAN SATELITEN...

Angel 23. Feb 2004

Seit ich auf der letzten IFA einen Yamaha "CD-Recorder" auf Windows-Basis (mit...

Maik# 09. Sep 2003

ist doch cool das ding



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel