Abo
  • Services:
Anzeige

Contract Jack: Neues Spiel in der No-One-Lives-Forever-Reihe

Monolith entwickelt neuen Action-Titel

Das in den sechziger Jahren angesiedelte Action-Spiel No One Lives Forever 2 konnte zwar - wie sein Vorgänger - zahlreiche Preise einheimsen und wurde mit Top-Wertungen in den Fachmagazinen geradezu überschüttet, nichtsdestotrotz waren die Verkaufszahlen des Programms recht enttäuschend. Publisher Vivendi glaubt aber weiterhin an die Reihe: Wie jetzt bekannt gegeben wurde, arbeitet das Entwicklerteam Monolith gerade an einem neuen Agenten-Spiel mit ähnlicher Thematik.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Contract Jack - Just Another Contract Killer soll allerdings nicht die Geschichte des zweiten No-One-Lives-Forever-Spiels weiterspinnen, sondern stattdessen ein Bindeglied zwischen den ersten beiden NOLF-Titeln darstellen. Zudem übernimmt man diesmal nicht die Rolle der Geheimagentin Cate Archer, sondern steuert den etwas groberen, männlichen Charakter John Jack, der von der Untergrundorganisation HARM angeworben wird und sich schnell in einen Bandenkrieg mit italienischen Kriminellen verwickelt sieht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Offensichtlich wird Contract Jack mit einem deutlich einfacheren Gameplay aufwarten - Vivendi kündigt jedenfalls im Vergleich zu No One Lives Forever deutlich mehr Action, dafür aber auch weniger Schleichelemente an. Bizarre Gegner und ungewöhnliche Waffen sollen allerdings weiterhin das Merkmal der Reihe bleiben.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben der Einzelspieler-Kampagne wird Contract Jack vier Multiplayer-Varianten (Deathmatch, Team Deathmatch, Demolition und Doomsday) bieten, ein Mod-Editor soll es zudem vereinfachen, neue Levels und Szenerien zu basteln. Einen Veröffentlichungstermin für das PC-Spiel nennt Vivendi derzeit noch nicht, zumindest zum Verkaufspreis hat man sich aber schon geäußert - obwohl man zum Spielen von Contract Jack No One Lives Forever nicht benötigt, soll das Spiel nicht teurer als ein Add-On sein.


eye home zur Startseite
Krisko 15. Jul 2003

Außer der Grafik war NOLF2 aber ziemlich öde. Das Feeling von NOLF1 kam so gut wie nie...

Madsteve 11. Jul 2003

Finde es zwar schade nichtmehr CATE ARCHER spielen zu können finde ich die Idee, die...

LEXI 10. Jul 2003

@ Hans - Du bist echt die Super-Pappnase... Die ersten beiden NOLF-Titel gehören zu den...

hoehlentroll 10. Jul 2003

du hast auch nen schatten...

Alien3000lu 10. Jul 2003

Also NOLF war wirklich ein super Game. Wie bereits gesagt, waren die 'Sachen nebenbei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. VSA GmbH, München
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  4. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       

  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 16:35

  2. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    ul mi | 16:34

  3. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Eheran | 16:28

  4. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    derdiedas | 16:22

  5. Re: Was mache ich falsch?

    quineloe | 16:22


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel