• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech gibt überraschend Gewinnwarnung aus

Konkurrenzdruck macht Unternehmen zu schaffen

Zur Überraschung von Anlegern und Analysten hat Logitech eine Gewinnwarnung für das erste Quartal des aktuellen Geschäftsjahres ausgegeben. Hatte man zunächst noch einen Gewinn von 14 Millionen US-Dollar prognostiziert, senkte man die Angabe nun auf die Hälfte und erwartet nur noch ein Ergebnis von 7 bis 8 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Den voraussichtlichen Umsatz gibt man mit etwa 218 Millionen US-Dollar an. Die genauen Ergebnisse für das am 30. Juni 2003 endende Quartal will man am 22. Juli 2003 vorlegen.

Als Begründung für die Gewinnwarnung führt Logitech die schwache Konjunktur und den steigenden Wettbewerb im Bereich der Eingabegeräte an, der unter anderem zu einer Reihe von Preissenkungen geführt habe. Zuletzt hatte Logitech Anfang Juli 2003 die Preise für Mäuse und Keyboards gesenkt. Der Aktienkurs von Logitech brach infolge der Gewinnwarnung um über 30 Prozent ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 4,50€
  2. 4,99€
  3. 59,99€
  4. (-67%) 19,99€

Frank 10. Jul 2003

Die Anleger, die mit einem Gewinn von ca. 14 Milionen gerechnt haben, wollen vor dem 7...

andi 10. Jul 2003

ist ja auch mit abstand das wichtigste.

Tantalus 09. Jul 2003

Was hast Du denn für ein Problem? Gewinnwarnung ist ein aus zwei regulären deutschen...

Sucker 09. Jul 2003

Aha Mister Schlaumeister, dann sind die Autoren der Financial Times, des Handlesblattes...

sf 09. Jul 2003

Der Auter dieses Artikels ist ein ..... auf jeden Fall kein Deutscher. Das Wort...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /