• IT-Karriere:
  • Services:

Externer Freecom-Dual-DVD-Brenner mit Firewire und USB 2.0

Auch ein neuer CD-RW-Brenner mit USB 2.0 im Angebot

Mit der FX-5-Serie bringt Freecom eine weitere Serie externer CD- und DVD-Brenner heraus, diese lösen die portable II-Serie ab. Die Laufwerke der FX-5-Serie unterscheiden sich von der parallelen FX-1-Serie im Design und den Anschlussmöglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur neuen 5er-Serie gehören vorerst zwei Laufwerke: Der FX-5 ist ein externer 52fach-CD-RW-Brenner, der über USB 2.0 angeschlossen wird. Das CD-Brennerlaufwerk kann wiederbeschreibbare Medien mit maximal 24facher Geschwindigkeit brennen. Im Lieferumfang ist Roxio Easy CD Creator und Roxio Toast sowie das Netzteil enthalten. Das Gerät kostet rund 160 Euro und ist schon seit Anfang Juli 2003 im Handel.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Der FX-50 ist ein externer 4fach-Dual-DVD+/-RW-Brenner und wird über USB 2.0 oder FireWire angeschlossen. Er beschreibt nach Herstellerangaben eine Standard-DVD in knapp 15 Minuten, wiederbeschrieben werden DVDs mit 2,4facher Geschwindigkeit. CDs werden mit 16facher Geschwindigkeit beschrieben und mit 10facher Geschwindigkeit überschrieben. Zudem verfügt das Laufwerk über eine 12fache DVD-Lesegeschwindigkeit und eine 40fache Geschwindigkeit beim Lesen von CDs. Der externe DVD+/-RW-Brenner wird mit den mitgelieferten Anschlusskabeln an die USB 2.0- oder die FireWire-Schnittstelle angeschlossen. Ein externes Netzteil ist für den Betrieb ebenfalls nötig.

Dem Freecom-FX-50-Dual-DVD-Brenner liegt eine Vollversion von Ulead Video Studio 6 sowie Roxio Easy CD Creator 5.3 für PC und die Brennsoftware Toast 5.2 für Mac sowie PowerDVD von CyberLink bei.

Der Freecom FX-50 DVD+/-RW soll ab Anfang Juli 2003 für 419,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 8,99€
  2. 3,99€
  3. 37,99€

dws 01. Okt 2003

Kann er also?

Gurke 17. Jul 2003

Auf der Homepage von Freecom ist in der Spec nur von einem DVD+ Brenner die rede, nicht...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    •  /