• IT-Karriere:
  • Services:

Matrox nimmt Videoschnitt-Karten der Konkurrenz in Zahlung

"Trade-Up to Xtreme"-Programm nun auch für Pinnacle- und Canopus-Produkte

Die Videoschnitt-Abteilung von Matrox, die Video Products Group, hat die Erweiterung ihres Aufrüst- und Umstiegsprogramms nun auch auf Produkte anderer Hersteller ausgeweitet. Damit sollen nun nicht mehr nur Matrox-Kunden, sondern auch Besitzer bestimmter Videoschnitt-Produkte Canopus- und Pinnacle vergünstigt auf die im Juni 2003 eingeführte Videoschnitt-Hardware Matrox RT.X100 Xtreme umsteigen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des "Trade-Up to Extreme"-Programms nimmt Matrox nun neben den eigenen Produkten Matrox RT2000, RT2500 und RT.X10 auch die Pinnacle DV500, DV500 Plus, DV500 DVD, Pro-ONE und Pro-ONE RTDV sowie die Canopus DVStorm, DVStorm2, DVRaptor RT und DVRaptor RT2 in Zahlung. Das Upgrade-Angebot für die Matrox RT.X100 Xtreme gilt laut Matrox ab sofort und wird über autorisierte Fachhändler abgewickelt.

Matrox bietet zwei Upgrade-Pakete an: zum einen die RT.X100 Xtreme inkl. der Software Sonic Reel DVD Studio für 869,- Euro, die regulär 1.279,- Euro kostet, und zum anderen das Matrox-RT.X100-Xtreme-Aufrüstpaket ohne Sonic ReelDVD Studio für 699,- Euro. Normalerweise ist die Karte nur in Verbindung mit Software zu haben. Für die beiden weiteren normalen RT.X100-Xtreme-Paketangebote mit Adobes Premiere gilt das Upgrade-Angebot nicht; es muss eine bereits vorhandene oder separat zu erwerbende Adobe Premiere 6.5 Version verwendet werden. Das neue Premiere Pro unterstüzt Matrox mit seinen Produkten ebenfalls.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

Jörg Zeiler 08. Jul 2003

Hallo, welcher Storm (Canopus) User gibt seine Karte für eine Matrox in Zahlung?? Da mü...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /