Abo
  • Services:

Add-On zu Command & Conquer Generals angekündigt

"Zero Hour" soll im Herbst erscheinen

Unter dem Titel "Zero Hour" will Electronic Arts voraussichtlich im Herbst 2003 ein Add-On zu dem in Deutschland indizierten Strategiespiel Command & Conquer Generals veröffentlichen. Neben drei weiteren Kampagnen mit je 15 Missionen wird es unter anderem einen neuen Generals-Modus geben, im dem der Spieler mit seiner Armee gegen neun von der KI gesteuerte Heere antritt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sobald eine feindliche Armee besiegt wurde, kann sie vom Spieler im Online-Modus selbst gesteuert werden. EA verspricht zudem eine Reihe neuer Einheiten und Waffen.

Wer "Zero Hour" spielen will, muss im Besitz des Hauptprogramms sein, da Zero Hour alleine nicht lauffähig sein wird. Eine Veröffentlichung von Zero Hour in Deutschland ist auf Grund der Indizierung von Command & Conquer Generals unwahrscheinlich, allerdings kursierte in letzter Zeit öfter das Gerücht, EA würde speziell für den deutschen Markt noch einmal eine entschärfte Version des Strategiespiels veröffentlichen - in diesem Fall dürfte wohl auch vom Add-On eine speziell für Deutschland entworfene Version erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-72%) 5,55€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 23,99€

Dot 18. Feb 2005

Also bei mir funktioniert das englische Addon mit der deutschen Grundversion. Nebenbei...

Hei 25. Nov 2003

Hallo, bitte warum funktioniert bei mir auf XP-Rechner das Originalspiel in Deutsch und...

Hei 25. Nov 2003

Hallo, ich habe die Deutsche Version von Generals und das Deutsche add on. Auch habe ich...

xeno 15. Sep 2003

ich find w3 beser als generales das hat mehr atmosfähre c&c 1 &2 waren noch kultig

Milchschlürfer 15. Sep 2003

Ich hätte ein Frage zu der Erweiterung und vielleicht kann sie mir jemand beantworten...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /