STMicroelectronics: Compiler für x86 und 64-Bit-AMD-Opteron

Deutliche Geschwindigkeitsvorteile gegenüber alter Version

STMicroelectronics hat über seinen Geschäftsbereich Portland Group mit der PGI Workstation 5.0 neue Compiler und Software-Werkzeuge für x86-Architekturen und den 64-Bit-AMD-Opteron-Prozessor vorgestellt. Die Compiler stehen für die Programmiersprachen Fortran und C bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Softwaresuite soll vor allem für rechenintensive Anwendungen für komplexe Modellierungen und Simulationen beispielsweise für die Wettervorhersage, geophysikalische Prozesse, aerodynamische Simulationen und ähnliche Aufgabenfelder gedacht sein.

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster
  2. Webdesigner (m/w/d)
    CSL-Computer GmbH & Co KG, Hannover
Detailsuche

Die Leistungssteigerungen gegenüber der PGI Workstation 4.1 sollen bei 34 Prozent auf 32-Bit-x86-Systemen liegen. Werden die Anwendungen für den 64-Bit-AMD-Opteron kompiliert, erreichen sie noch einmal 10 Prozent mehr Leistung, teilte der Hersteller mit.

Die PGI Workstation 5.0 beinhaltet den verbesserten PGDBG Parallel Application Debugger und den PGPROF Parallel Application Performance Profiler. Preise nannte der Hersteller nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektrisches Showcar
Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube

Virgil Abloh und Mercedes-Benz haben einen solarbetriebenen, elektrischen Maybach mit transparenter Motorhaube als Showcar entworfen.

Elektrisches Showcar: Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube
Artikel
  1. Kryptowährungen: EU-Staaten wollen Bitcoin komplett nachverfolgen
    Kryptowährungen
    EU-Staaten wollen Bitcoin komplett nachverfolgen

    Sogenannte Kryptowährungen wie Bitcoin sollen künftig ähnlichen Transparenzregeln unterliegen wie normale Geldtransfers.

  2. Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
    Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
    Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

    Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

  3. Ziele gänzlich verfehlt: Rechnungshof hält De-Mail für teuren Misserfolg
    "Ziele gänzlich verfehlt"
    Rechnungshof hält De-Mail für teuren Misserfolg

    Das Innenministerium hat die Nutzung von De-Mail um den Faktor 1.000 falsch eingeschätzt. Es soll daher die Einstellung des Dienstes prüfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MediaMarkt & Saturn • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" Curved QLED 240Hz 1.149€) • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /