Abo
  • IT-Karriere:

RealNetworks: Implementierung von SMIL 2.0 als Open Source

Helix DNA Client unterstützt SMIL-2.0-Spezifikation des W3C

RealNetworks hat im Rahmen seiner Helix Community den Source-Code für seine Implementierung der Synchronized Multimedia Integration Language 2.0 (SMIL) veröffentlicht. Die XML-basierte, vom W3C entwickelte Sprache erlaubt die synchrone Darstellung digitaler Präsentationen, die verschiedene Medientypen wie Streaming Audio und Video sowie Bilder und Texte kombinieren.

Artikel veröffentlicht am ,

SMIL soll sowohl im Desktop-Bereich als auch auf mobilen Endgeräten seine Verbreitung finden und wird von diversen Software-Herstellern unterstützt, darunter neben dem RealOne-Player auch Adobes GoLive. Dabei erlaubt SMIL unter anderem, je nach Sprache oder verfügbarer Bandbreite angepasste Streams unter einer einheitlichen URL anzubieten. Zudem ist es möglich, die einzelnen Teile einer Präsentation auf verschiedenen Servern abzulegen, um so beispielsweise Video-Streams über einen Helix Universal Server zur verteilen, während Texte und Bilder von einem normalen Webserver geladen werden.

Mit der Veröffentlichung der SMIL-Implementierung von RealNetworks als Open Source steht Geräte-Entwicklern die notwendige Codebasis zur Verfügung, um eigene Endgeräte wie beispielsweise Set-Top-Boxen und Handhelds um eine SMIL-Unterstützung zu erweitern. Dabei steht der entsprechende Quelltext ab sofort für Windows, MacOS und Linux kostenlos als Open Source unter der RealNetworks Public Source License zur Verfügung. Zudem bietet RealNetworks die Software unter der kostenpflichtigen RealNetworks Community Source License an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /