Samsung plant Notebook-Zubehör für den Außendienst

Kundendisplays und USB-Stromversorgung für Drucker

Samsung hat für Ende 2003 für seine X10-Notebooks zwei Zubehörprodukte angekündigt, die speziell für den Außendiensteinsatz gedacht sind. Dazu zählen ein externes LCD, das Samsung als "Beraterdisplays" bezeichnet, sowie eine USB-Stromversorgung für Drucker.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Zusatz-LCD können Kunden ihre Informationen oder Produktpräsentationen auf einem separaten 12-Zoll- oder 14-Zoll-Display betrachten. Es wird lediglich an den VGA-Anschluss angeschlossen und im Betrieb nach Belieben zugeschaltet oder abgeschaltet. Eine zusätzliche Stromversorgung soll nicht benötigt werden, dies erfolgt laut Samsung über die um eine Energieversorgung erweiterte VGA-Schnittstelle der X10-Notebooks. Technische Details nannte Samsung noch nicht, vermutlich weil bisher lediglich Prototypen existieren. Das in Deutschland gefertigte Display soll im 4. Quartal 2003 für einen noch nicht feststehenden Preis auf den Markt kommen.

Samsungs 'Beraterdisplay' soll Ende 2003 für X10-Notebooks kommen
Samsungs 'Beraterdisplay' soll Ende 2003 für X10-Notebooks kommen

Noch weniger Infos gibt es zum ebenfalls für das 4. Quartal 2003 angekündigte "Samsung USB Print", einer optionalen USB-Kabellösung, welche mobile Drucker von schweren Akkus oder Netzteilen befreien soll. Stattdessen sorgt dann die USB-Schnittstelle des Notebooks für die Energiezufuhr. Für welche Drucker das Produkt gedacht ist, nannte Samsung noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /