Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung plant Notebook-Zubehör für den Außendienst

Kundendisplays und USB-Stromversorgung für Drucker

Samsung hat für Ende 2003 für seine X10-Notebooks zwei Zubehörprodukte angekündigt, die speziell für den Außendiensteinsatz gedacht sind. Dazu zählen ein externes LCD, das Samsung als "Beraterdisplays" bezeichnet, sowie eine USB-Stromversorgung für Drucker.

Anzeige

Mit dem Zusatz-LCD können Kunden ihre Informationen oder Produktpräsentationen auf einem separaten 12-Zoll- oder 14-Zoll-Display betrachten. Es wird lediglich an den VGA-Anschluss angeschlossen und im Betrieb nach Belieben zugeschaltet oder abgeschaltet. Eine zusätzliche Stromversorgung soll nicht benötigt werden, dies erfolgt laut Samsung über die um eine Energieversorgung erweiterte VGA-Schnittstelle der X10-Notebooks. Technische Details nannte Samsung noch nicht, vermutlich weil bisher lediglich Prototypen existieren. Das in Deutschland gefertigte Display soll im 4. Quartal 2003 für einen noch nicht feststehenden Preis auf den Markt kommen.

Samsungs 'Beraterdisplay' soll Ende 2003 für X10-Notebooks kommen
Samsungs 'Beraterdisplay' soll Ende 2003 für X10-Notebooks kommen

Noch weniger Infos gibt es zum ebenfalls für das 4. Quartal 2003 angekündigte "Samsung USB Print", einer optionalen USB-Kabellösung, welche mobile Drucker von schweren Akkus oder Netzteilen befreien soll. Stattdessen sorgt dann die USB-Schnittstelle des Notebooks für die Energiezufuhr. Für welche Drucker das Produkt gedacht ist, nannte Samsung noch nicht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. ista Deutschland GmbH, Essen
  3. Volkswagen, Wolfsburg
  4. Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,49€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wer von euch hat mit diesem Namen gerechnet?

    pythoneer | 21:37

  2. Grässlich!

    Darr | 21:28

  3. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 21:24

  4. Re: Früher war alles besser

    Phantom | 21:24

  5. Re: Unabhängig von Bitcoin-Zahlung eine Sauerei

    logged_in | 21:22


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel