Samsung plant Notebook-Zubehör für den Außendienst

Kundendisplays und USB-Stromversorgung für Drucker

Samsung hat für Ende 2003 für seine X10-Notebooks zwei Zubehörprodukte angekündigt, die speziell für den Außendiensteinsatz gedacht sind. Dazu zählen ein externes LCD, das Samsung als "Beraterdisplays" bezeichnet, sowie eine USB-Stromversorgung für Drucker.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Zusatz-LCD können Kunden ihre Informationen oder Produktpräsentationen auf einem separaten 12-Zoll- oder 14-Zoll-Display betrachten. Es wird lediglich an den VGA-Anschluss angeschlossen und im Betrieb nach Belieben zugeschaltet oder abgeschaltet. Eine zusätzliche Stromversorgung soll nicht benötigt werden, dies erfolgt laut Samsung über die um eine Energieversorgung erweiterte VGA-Schnittstelle der X10-Notebooks. Technische Details nannte Samsung noch nicht, vermutlich weil bisher lediglich Prototypen existieren. Das in Deutschland gefertigte Display soll im 4. Quartal 2003 für einen noch nicht feststehenden Preis auf den Markt kommen.

Samsungs 'Beraterdisplay' soll Ende 2003 für X10-Notebooks kommen
Samsungs 'Beraterdisplay' soll Ende 2003 für X10-Notebooks kommen

Noch weniger Infos gibt es zum ebenfalls für das 4. Quartal 2003 angekündigte "Samsung USB Print", einer optionalen USB-Kabellösung, welche mobile Drucker von schweren Akkus oder Netzteilen befreien soll. Stattdessen sorgt dann die USB-Schnittstelle des Notebooks für die Energiezufuhr. Für welche Drucker das Produkt gedacht ist, nannte Samsung noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /