Abo
  • Services:

Tim O'Reilly: Open-Source-Lizenzen funktionieren nicht

Amazon und eBay sind die künftigen Konkurrenten von Oracle & Co.

Im Vorfeld der jährlichen O'Reilly Open Source Convention wartet Tim O'Reilly einmal mehr mit provokanten Thesen auf. So stellt O'Reilly fest, dass Open-Source-Lizenzen nicht funktionieren und sagt voraus, dass eines Tages eBay Oracle kaufen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

O'Reilly sieht tiefgreifende Veränderungen in der Softwarebranche, die zu einer deutlichen Verschiebung der Machtverhältnisse im Markt führen werden. Die eigentlichen aktuellen Killerapplikationen basierten längst auf Linux oder FreeBSD, würden aber nicht als Applikationen im traditionellen Sinn wahrgenommen, so O'Reilly in einem Interview mit IDG.se. So sei beispielsweise Amazon in Perl realisiert und laufe auf Linux, sei aber dennoch ähnlich proprietär wie ein proprietärer Softwarehersteller.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Schuld daran seien die Lizenzen für Open Source, die, so O'Reilly, nicht funktionieren würden. Sie seien auf den Vertrieb von Software ausgelegt, wird eine Software aber nicht mehr verbreitet, greife keine der Lizenzen, wie das Beispiel Amazon zeige. Dabei spielten vor allem Daten eine immer größere Rolle, nicht die eigentliche Software.

Software werde so immer mehr zu einem alltäglichen Bedarfsartikel, was einerseits durch Open Source, andererseits durch offene Standards gefördert werde. O'Reilly vergleicht die Situation mit dem Hardware-Geschäft von IBM in der Anfangszeit des PC. Alle Spieler im Markt hätten sich an die "alten Regeln" gehalten bis Dell gezeigt habe, dass sich die Regeln des Marktes radikal verändert hätten. Dell machte so Hardware zu einem Bedarfsartikel.

O'Reilly erwartet eine ähnliche Entwicklung in der Software-Industrie, eine Art Build-to-Order-Geschäft, wie es Dell im Hardware-Bereich eingeführt habe.

Dabei sieht O'Reilly Unternehmen wie Amazon und eBay zu den eigentlichen Playern im Software-Geschäft aufsteigen, Unternehmen, die man heute noch nicht als Softwareanbieter betrachte. Als Folge, so O'Reilly, werde eines Tages Oracle von eBay geschluckt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-31%) 23,99€

Ron Sommer 07. Jul 2003

Oder anders formuliert: Mit Dienstleistung ist in der IT mehr Geld zu verdienen als mit...

Alexander Merz 07. Jul 2003

Stell dir vor EBay wäre keine Webseite, sondern ein Programm wie ICQ; du lädst es...

Geek 07. Jul 2003

eBay, Amazon oder Google entwickeln Software auf Basis von Open Source, müssen diese...

sdsdssdsdsd 07. Jul 2003

http://www.bea.com/framework.jsp?CNT=amazon.htm&FP=/content/customers/profiles

blueboy 07. Jul 2003

Hi, ich halte sehr viel von der Literatur die O'Reilly anbietet und bin deshalb sofort...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /