• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi-Süd mit 3,3-Megapixel-Digitalkamera für 139 Euro (Up.)

2fach-Digital-Zoom, 1,5-Zoll-TFT-Farbmonitor und Video-Modus

Aldi-Süd bietet ab Montag, den 7. Juli 2003, eine weitere Digitalkamera an. Das Gerät ist mit dem Namen Traveller gelabelt, wie bislang alle Aldi-Digitalkameras. Der CCD-Chip hat ein Auflösungsvermögen von 3,3 Megapixel und die damit erzielbaren Fotos erreichen eine Maximalauflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Digitalkamera verfügt nur über ein digitales 2fach-Zoom, jedoch leider nicht über ein optisches. Weitere Details zum Objektiv und dessen Lichtstärke machte Aldi leider nicht publik. Die Kamera verfügt zur Bildkontrolle und zur Menüsteuerung über ein TFT-Farbdisplay mit einer Diagonale von 1,5 Zoll und kann auch kurze Filmsequenzen als AVI-Video aufzeichnen. Des Weiteren ist ein kleines Blitzlicht eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Aldi-Süd-Digitalkamera
Aldi-Süd-Digitalkamera
Die Aufnahmen werden auf SD-Speicherkarten gesichert, wobei ein 16-MByte-Modell im Lieferumfang enthalten ist. Außer über das Wechselspeichermedium kann man die Daten mit dem PC auch über die integrierte USB-1.1-Schnittstelle austauschen oder per Videokabel am Fernseher begutachten.

Die Aldi-Digitalkamera wird mit einem kleinen Zubehörpaket ausgeliefert, das aus einem Ladegerät mit wiederaufladbaren AA-Batterien, einem Netzgerät sowie einem USB-Kabel und nicht namentlich erwähnter Bild-Bearbeitungssoftware besteht.

Die Kamera wird nur im Aldi-Südland angeboten und kostet 139,- Euro. Aldi gewährt drei Jahre Garantie.

Update:
Augenscheinlich entspricht das Aldi-Gerät dem Modell 3715 von Vivitar. Sein Objektiv weist eine Lichtstärke von 3,5 auf, die Brennweite liegt bei 7,9 Millimetern. Eine Umrechnung in das gebräuchliche Kleinbildformat ist leider nicht angegeben. Die Belichtungssteuerung erfolgt automatisch und bietet die Möglichkeit der manuellen Kompensation. Die Verschlussgeschwindigkeiten rangieren zwischen 1/2 und einer 1/500 Sekunde.

Der Selbstauslöser bietet eine Auslöseverzögerung von 10 Sekunden. Die Kamera speichert im JPEG Format und ist EXIF 2.1 kompatibel. Ohne Batterien und Speicherkarte wiegt sie 120 Gramm und misst 105mm x 44mm x 55mm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

Valerius 31. Okt 2003

Guten Morgen! Könne Sie mir zufällig sagen, wo es die D.Kameras noch gibt. Bin auf der...

Schneider 07. Okt 2003

Die Cammera ist supper, aber die abdeckung des Opjektiv ist beschissen

K.L.Hammerschmidt 01. Okt 2003

Hallo, ich habe die Vivitar 3715 in USA gekauft. Vorausgesetzt, man hat ein gutes...

Hahn Ludwig 09. Sep 2003

Hallo Ich besitze einer dieser Digitalkameras. Auf meinem Computer habe ich Windows NT...

weblixx 11. Aug 2003

ich hab mir das teil geholt und bin zufrieden. gut, der fehlende optische zoom ist ein...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /