Abo
  • Services:
Anzeige

Gelbe Karte für Microsoft im Kartellrechtsverfahren

Microsoft setzt Lizenzanforderungen für Netzwerkprotokolle nur zögerlich um

Die Anklagevertreter im Kartellprozess gegen Microsoft haben ihren turnusmäßig zu erstellenden Statusbericht darüber, ob Microsoft seine im Kartellverfahren auferlegten Pflichten einhält, abgegeben. Zwar sei Microsoft bemüht und halte die Auflagen weitgehend ein, doch mit einem Punkt tut sich Microsoft offenbar schwer: dem Microsoft Communications Protocol Licensing Program (MCPP). Die von Microsoft gewählte Lizenz zur Weitergabe seiner Netzwerkprotokolle bedarf offenbar weiterer Nachbesserungen.

Anzeige

So hatten die Kläger einige Probleme mit der MCPP generell sowie einzelnen Lizenzbestimmungen, denen Microsoft mittlerweile nachgekommen sei. Die Gebührenstruktur macht den Klägern aber weiterhin Sorge, auch wenn man hier in der Diskussion Fortschritte erzielt habe. So werde Microsoft zwar weitere Änderungen an seiner Gebührenstruktur und deren Höhe vornehmen, dennoch sei man mit den Vorschlägen Microsofts nicht ganz einverstanden, heißt es in dem Bericht.

Daher will man gegenüber dem Gericht am 24. Juli eine erneute Einschätzung zu diesem Punkt abgeben. Darüber hinaus sei man mit Vertretern der Industrie sowie Microsoft weiterhin in Gesprächen, um die MCPP zu verbessern.

Als Knackpunkt nennen die Klägervertreter vor allem die von Microsoft geforderte Veröffentlichung zu "Reasonable and Non-Discriminatory Term" (RAND), den nach Ansicht der Kläger wichtigsten und vorausschauendsten Verpflichtungen, die das Gericht Microsoft auferlegt hatte, um den Wettbewerb im Markt wieder herzustellen. Hier verhalte sich Microsoft sehr zögerlich, was möglicherweise weitere einvernehmlich oder auch gerichtlich angeordnete Schritte erfordere.


eye home zur Startseite
Archivar 05. Jul 2003

Stimmt, da haben schließlich Leute mühsam dran gearbeitet, also ist es auch wert...

RicoS 04. Jul 2003

Was willst du mit dem Quellcode. Das is ungefähr so wie wenn du scharf darauf bist eine...

Piefke 04. Jul 2003

Nein, danke. Dann schon lieber einstampfen.

Alexander... 04. Jul 2003

Freigabe aller quellcodes ? :-) ach das wäre es doch!

Frager 04. Jul 2003

Was passiert eigentlich bei der roten Karte? Wird Microsoft dann vom Spiel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       

  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    Geistesgegenwart | 09:00

  2. Re: 4 GByte RAM

    1nformatik | 08:59

  3. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    david_rieger | 08:59

  4. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    Shoopi | 08:57

  5. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    AllDayPiano | 08:53


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel