Abo
  • Services:
Anzeige

PacketVideo Recorder: Videos für Handys selbst erstellen

Mischen von Video- und Soundquellen integriert

Mit der zunehmenden Verbreitung neuer, videofähiger Handys wächst auch bei den Anwendern die Nachfrage nach passenden Inhalten. Ein neues Werkzeug von PacketVideo, der PacketVideo Recorder, soll es ermöglichen, Videos für Mobiltelefone am PC zu erstellen.

Anzeige

Der Rekorder nutzt als Quellen USB-Webcams, digitale Videokameras und die meisten gängigen Videoformate und konvertiert die Videoinhalte in standardkompatible .3gp-Dateien (3GPP - Third Generation Partnership Project) sowie .mp4-Dateien für die Übertragung zu Mobiltelefonen. Den Dateien können Titel hinzugefügt werden, um die Handlung zu beschreiben.

Die Software kann zudem Dateien für Telefone auf Basis der Formate MP3, AVI, MPEG-1 und WAV erzeugen. Musikdateien im AAC-(Advanced-Audio-Coding-)Format können zudem aus bestehenden MP3-Dateien gewonnen werden. Mittels voreingestellter Encoding-Profile sollen sich Video- und Audio-Inhalte erzeugen lassen, ohne dass Bitraten, Bildwiederholraten oder andere Einstellungen konfiguriert werden müssen.

Der PacketVideo Recorder läuft unter Windows 98 SE, 2000 sowie XP und kann im Online-Shop von PacketVideo unter www.pv.com/shop für 29,99 US-Dollar herunter geladen werden. Die Testversion läuft 30 Tage.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin
  2. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  2. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  3. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  4. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  5. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  6. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  7. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  8. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  9. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  10. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: So ein Müll

    Vollstrecker | 08:40

  2. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Markus08 | 08:36

  3. Re: Da ist die EU!

    CopyUndPaste | 08:33

  4. Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    DooMMasteR | 08:31

  5. Re: Ein Alexa Gesetz also?

    piffpaff | 08:30


  1. 08:52

  2. 07:49

  3. 07:35

  4. 07:18

  5. 19:09

  6. 16:57

  7. 16:48

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel