Abo
  • Services:

PacketVideo Recorder: Videos für Handys selbst erstellen

Mischen von Video- und Soundquellen integriert

Mit der zunehmenden Verbreitung neuer, videofähiger Handys wächst auch bei den Anwendern die Nachfrage nach passenden Inhalten. Ein neues Werkzeug von PacketVideo, der PacketVideo Recorder, soll es ermöglichen, Videos für Mobiltelefone am PC zu erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Rekorder nutzt als Quellen USB-Webcams, digitale Videokameras und die meisten gängigen Videoformate und konvertiert die Videoinhalte in standardkompatible .3gp-Dateien (3GPP - Third Generation Partnership Project) sowie .mp4-Dateien für die Übertragung zu Mobiltelefonen. Den Dateien können Titel hinzugefügt werden, um die Handlung zu beschreiben.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang bei Stuttgart

Die Software kann zudem Dateien für Telefone auf Basis der Formate MP3, AVI, MPEG-1 und WAV erzeugen. Musikdateien im AAC-(Advanced-Audio-Coding-)Format können zudem aus bestehenden MP3-Dateien gewonnen werden. Mittels voreingestellter Encoding-Profile sollen sich Video- und Audio-Inhalte erzeugen lassen, ohne dass Bitraten, Bildwiederholraten oder andere Einstellungen konfiguriert werden müssen.

Der PacketVideo Recorder läuft unter Windows 98 SE, 2000 sowie XP und kann im Online-Shop von PacketVideo unter www.pv.com/shop für 29,99 US-Dollar herunter geladen werden. Die Testversion läuft 30 Tage.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  3. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /