• IT-Karriere:
  • Services:

Tri-Band-Handy C60 von Siemens mit Farb-Display

Siemens C60 mit GPRS, MMS-Unterstützung und polyphonen Klingeltönen

In Moskau stellte Siemens mit dem C60 ein neues Handy-Modell vor, das mit einer Tri-Band- sowie MMS-Funktion und einem Farb-Display ausgestattet ist. Als Zubehör lässt sich an das Gerät eine Digitalkamera mit integriertem Blitzlicht anschließen, um so entsprechendes Bildmaterial für den MMS-Versand zu erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens C60
Siemens C60
Das Farb-Display im Siemens C60 zeigt bei einer Auflösung von 101 x 80 Bildpunkten 4.096 Farben an. Durch die Tri-Band-Funktion arbeitet das Mobiltelefon in den GSM-Netzen mit 900, 1.800 und 1.900 MHz, während für Datendienste GPRS der Klasse 8 unterstützt wird.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

Das C60 bietet eine Tonaufnahmefunktion, unterstützt MMS, EMS sowie WAP 1.2.1 und signalisiert Anrufe mit 16-stimmigen polyphonen Klingeltönen. Das 110 x 47 x 23 mm messende und 85 Gramm wiegende Gerät beherbergt einen Lithium-Ionen-Akku, der eine Gesprächszeit von fünf Stunden und eine Stand-by-Zeit von rund zehn Tagen liefert. Über austauschbare Clip-it-Cover lässt sich das äußere Erscheinungsbild des Geräts verändern.

Siemens will das C60 in Deutschland im September 2003 auf den Markt bringen. Einen Preis für das Gerät konnte Siemens auf Nachfrage nicht mitteilen; es wird erwartet, dass das Gerät im mittleren Preissegment angeboten wird.

Nachtrag vom 11. Juli 2003:
Siemens teilte jetzt mit, dass das C60 für unter 200,- Euro ohne Mobilfunkvertrag angeboten wird. Auf den Markt soll das Gerät Ende September 2003 kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  3. 11,49€

sm 03. Jul 2003

"...Über austauschbare Clip-it-Cover lässt sich das äußere Erscheinungsbild des Geräts...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

      •  /