Abo
  • Services:
Anzeige

1stWAVE bringt USB-WLAN-Adapter für die Hauswand

Wetterfestes Gerät für die Unternehmens- oder Wohnungs-Vernetzung

Die 1stWAVE Wireless International GmbH bringt mit ihrem "Professional Outdoor USB Client II" einen wetterfesten WLAN-Adapter für den Anschluss an die USB-Schnittstelle. Für guten Empfang soll eine 6dBi-Antenne sorgen, die am Ende des 5 Meter langen, doppelt abgeschirmten USB-Kabels zusammen mit der eigentlichen WLAN-Funkeinheit untergebracht ist.

Anzeige

Der Professional Outdoor USB Client II (Model-Nummer: 1ST-PC-USB11-OU) unterstützt den WLAN-Standard IEEE 802.11b für Verbindungen mit theoretischen 11 Mbps. Das 100 g leichte und rund 11 x 11 x 4 cm große Gerät kann dank einer mitgelieferten Halterung an der Innen- oder Außenwand angebracht werden, alternativ ist auch eine Anbringung an der Decke oder an der Fensterscheibe (mittels optionalem Montageclip) möglich. Die Stromversorgung erfolgt über das USB-Kabel.

Professional Outdoor USB Client II von 1stWAVE
Professional Outdoor USB Client II von 1stWAVE

Geeignet sein soll das Gerät nicht nur für Internet Service Provider, die ihre Kunden günstig ins eigene drahtlose Stadtnetz einbinden wollen, sondern auch für Privatnutzer - etwa für Nachbarn, die sich zum gemeinsamen Spielen miteinander vernetzen.

Laut 1stWAVE arbeitet der Professional Outdoor USB Client II zuverlässig bei Betriebstemperaturen von -10 bis 55 Grad Celsius. Bei größeren Abweichungen, die etwa durch besonders kalte Winter oder direkte Sonnenbestrahlung über gewisse Toleranzgrenzen hinausgehen, kann der Hersteller die Funktion des Geräts nicht mehr garantieren. Solange es nicht zu einer Kondensationswasserbildung kommt, sollen Luftfeuchtigkeiten von bis zu 95 Prozent bewältigt werden.

Der Preis des ab der zweiten Juli-Woche 2003 ausgelieferten Professional Outdoor USB Client II wird im Handel laut 1stWAVE bei 170,- bis 220,- Euro liegen. Für die optionale Halterung zur Anbringung an eine Fensterscheibe konnte noch kein Preis genannt werden. Windows-Treiber liegen dem Produkt bei, Linux-Treiber sollen noch in Arbeit sein.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 19. Sep 2003

Hallo. Hier bei Arcor ist die Netzwerknutzung ausdrücklich erlaubt. ca. 25 EUR Flat, und...

tom 05. Jul 2003

Meine Hauswand braucht keinen Netzwerk-Anschluss. Wozu auch? Mit wem soll sie denn...

M. Renz 03. Jul 2003

servus, bei denen die es zulassen zahlt man auch mehr von daher geht das schon in...

barclay 03. Jul 2003

@ednax In den meisten Nutzungsbedingungen ist dies schon ausgeschlossen. Dort wo es...

chojin 03. Jul 2003

Wobei T-lekom es wohl auch duldet, wenn alle eine flat sharen. Mir würden wohl eher die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. LEMKEN GmbH & Co. KG, Alpen
  3. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  4. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  2. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  3. Arbeitsgericht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

  4. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  5. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuen Looks zu rückständig

  6. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  7. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  8. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  9. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  10. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: AoE II HD

    blub19 | 11:18

  2. Microsoft hat offenbar wieder mehr Bedarf am Bad...

    \pub\bash0r | 11:17

  3. Re: Redundanz

    Spawn182 | 11:17

  4. Re: Warum nicht gleich gratis LTE?

    wurstfett | 11:15

  5. Re: Das Problem der Presse ist nicht Google,

    EWCH | 11:15


  1. 10:58

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 09:42

  5. 09:01

  6. 07:05

  7. 06:36

  8. 06:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel