• IT-Karriere:
  • Services:

Der Branchenverband dmmv wird reformiert

Neue Beitragsordnung soll für kleine Unternehmen attraktiver sein

Am gestrigen 2. Juli 2003 wurde im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Berlin eine Strukturreform des Branchenverbands dmmv beschlossen. Es wurde dem Aufbau einzelner Fachgruppen zugestimmt, die den wichtigsten Branchensegmenten der Digitalen Wirtschaft ein klares Profil unter dem Dach des dmmv verleihen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig wurde eine neue Beitragsordnung verabschiedet, die den Mitgliedsunternehmen in Europas größter Interessenvertretung der Digitalen Wirtschaft höhere Beitragsgerechtigkeit biete, heißt es in einer Pressemitteilung des Verbands. Dmmv-Präsident Arndt Groth (Interactivemedia CCSP AG) sieht in der für die Strukturreform erzielten Dreiviertel-Mehrheit bei der Abstimmung eine Bestätigung dafür, "dass die vorgeschlagenen Strukturveränderungen absolut unumgänglich waren". Die Integration der verschiedenen Fachgruppen biete den Unternehmen nicht nur ein hohes Identifikationspotenzial, das klare Bekenntnis der Mitglieder zum dmmv als Unternehmsverband erhöhe letztlich auch die politische Schlagkraft, so Groth weiter.

Stellenmarkt
  1. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

Die Fachgruppen werden künftig die Erarbeitung branchenspezifischer Standards vornehmen und Praxishilfen anbieten. Die jeweiligen Vorsitzenden der Fachgruppen, denen eine weitreichende Autonomie unter dem Dach des dmmv eingeräumt wird, sind künftig im Gesamtvorstand vertreten und sollen somit eine angemessene Repräsentanz innerhalb des dmmv gewährleisten.

Die Fachgruppen sollen in den kommenden Wochen unter Beteiligung der dmmv-Mitglieder aufgebaut werden. Die im letzten Monat vollzogene Konstituierung des Online-Vermarkterkreises im dmmv sei bereits ein erster Schritt in die nun auch in der Satzung verankerte Richtung, so der dmmv. Im Gespräch sind derzeit Fachgruppengründungen in den Segmenten "Software", "Interaktive Angebote", "Agenturen/Dienstleistungen", "E-Marketing" sowie "Aus- und Weiterbildung". "Wir würden uns darüber hinaus weitere Fachgruppen wünschen. Voraussetzung ist allerdings eine solide finanzielle Grundlage, die die Arbeit der Fachgruppe auch langfristig sichert", so Groth weiter.

Fachgruppenübergreifende Arbeitskreise und Projektgruppen sollen einen Austausch und eine gemeinsame Themenentwicklung fördern. Gleichzeitig können alle Unternehmen in den Fachgruppen auf die Basisfunktionen des dmmv zurückgreifen; dazu zähle vor allem die politische Arbeit, die Öffentlichkeitsarbeit und die kompletten Serviceleistungen wie etwa das Angebot an Veranstaltungen, Rechtsinformationen, Marktzahlen, Publikationen und Weiteres.

Mit der neuen Beitragsordnung will man kleinen Unternehmen den Zugang zum Verband erleichtern. Die einzelnen Beitragsstufen sollen sich nun mit klar definierten Promille-Anteilen am Umsatz der Unternehmen ausrichten.

Noch nicht geklärt werden konnte eine eventuelle Umbennung des Verbands. Die Namensdiskussion soll auf der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung im Frühjahr 2004 geklärt werden. Bis dahin wird sich eine eigens gegründete Kommission unter Leitung des dmmv-Präsidiumsmitglieds Peter Polzer (Fujitsu Siemens) mit dem Thema beschäftigen. Mitglieder können derweil in den dmmv-Foren ihre Meinung zu einer Umbenennung äußern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. (-77%) 6,99€
  3. (-55%) 4,50€

Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /