Abo
  • IT-Karriere:

SpaceNet bietet jetzt IPv6 bei allen ADSL-Tarifen

Neues Protokoll serienmäßig und ohne Aufpreis

Der Münchner Internet-Provider SpaceNet ermöglicht ab sofort als erster Internet-Provider in Deutschland seinen ADSL-Kunden, das neue Internet-Protokoll IPv6 als regulären Dienst zu nutzen. Dazu wird zum bestehenden Internet-Protokoll ein IPv6-Netz auf den normalen ADSL-Zugang geroutet.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei diesem IPv6-Netz handelt es sich immer um statische Adressen, auch wenn der Tarif bei IPv4 nur dynamische Adressen beinhaltet. Gemäß der Empfehlung des RIPE routet der Provider unabhängig von der Kundengröße ein /48-Netz, welches aus 65.000 Subnetzen besteht.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Durch das Verfahren kann jeder Kunde sein Netz großzügig mit statischen Adressen ausstatten und ist nicht auf Workarounds wie NAT oder Proxies angewiesen - diese lösen zwar das Problem der knappen IPv4-Adressen, aber verursachen gleichzeitig Schwierigkeiten mit Voice-over-IP- und Peer-to-Peer-Anwendungen. Eine zusätzliche Grundgebühr für IPv6 fällt dabei nicht an.

Die nächste Generation des Internet-Protokolls IPv6 soll unter anderem das Problem der knapper werdenden IP-Adressen lösen, schließlich stehen in IPv6 2^128, also etwa 4 Milliarden x 4 Milliarden x 4 Milliarden x 4 Milliarden Adressen zur Verfügung - genug für alle Menschen und deren Geräte mit Internetzugang.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 61,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Tyhoon 04. Jul 2003

nur mal ne blöde frage: wenn ich ne software nutze die via IPv4 andere Rechner kontakten...

Joe 03. Jul 2003

Trotzdem hilft NAT gegen script kiddies mit portscannern... (streicht das Wort "eine" *g*)

Joe 03. Jul 2003

Trotzdem hilft eine NAT gegen script kiddies mit portscannern...

whitman 03. Jul 2003

[...} Also braucht man eine Firewall, und die kommt vorne ans Netz. Damit lassen sich...

Joe 03. Jul 2003

Ich gehe jetzt nicht darauf ein wer mich wo falsch verstanden hat (zugegeben ein Wort ist...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /