Abo
  • Services:
Anzeige

Surfen zur Rettung des FC St. Pauli

Internetzugang für 1,910 Cent pro Minute zur Rettung des Vereins

Eine ungewöhnliche Rettungsaktion hat der FC St. Pauli gestartet. Der Traditionsverein bietet ab dem 1. Juli 2003 einen Internet-by-Call-Tarif im Rahmen der laufenden "Retteraktion" an. Für Fans des Vereins soll so die unkomplizierte Möglichkeit geboten werden, den FC St. Pauli finanziell zu unterstützen.

Anzeige

"Was für den einen Saufen ist, ist für den anderen surfen", so Präsident Corny Littmann volksnah und unverblühmt zu dieser neuen "Einnahmequelle" des FC St. Pauli. Er bezieht sich dabei darauf, dass sie bereits ein Bier mit Fan-Aufschlag verkauften. Zwischen dem 6. und 20. Juni 2003 spendete Astra für jeden gekauften Astra-Kasten einen Euro an den FC St. Pauli. Auch für jedes auf dem Kiez getrunkene Astra geht eine Spende an die Kicker vom Millerntor.

Der Internet-by-Call-Tarif des FC St. Pauli wird mit 1,910 Cent pro Minute von montags bis sonntags von 0:00 - 24:00 Uhr abgerechnet. Eine Einwahlgebühr wird nicht fällig. Der neue Internetzugang ist bundesweit erreichbar. Die Abrechnung erfolgt im Sekundentakt und das Inkasso über die Rechnung der Deutschen Telekom AG.

Der Tarif kann über die Einwahlnummer 01937401910 genutzt werden. Als Benutzername und Passwort muss "retter" (ohne Anführungszeichen) in der DFÜ-Verbindung hinterlegt werden. Die Aktion ist zunächst auf vier Wochen begrenzt. Eine Verlängerung wird seitens des Vereins jedoch nicht ausgeschlossen.

Eine Anleitung zur manuellen Einrichtung der DFÜ-Verbindung sowie eine Windows-Software für die automatische Konfiguration stehen auf den Internetseiten unter www.fcstpauli.de zur Verfügung.


eye home zur Startseite
karl arsch 10. Jul 2003

wennze mekkan wills lern dich ma erst doitsch, do luhsa!

Rogga 09. Jul 2003

Ey Burschi, lerne erstmal richtig schreiben: erst denken, dann schreiben. Bei Dir scheint...

pauli is schwul 04. Jul 2003

FC St. Pauli soll ETLICH Untergehn die looser, hehehe tja jetzt ist die zeit des luxus...

Kay 03. Jul 2003

Bei Budni werden die Dinger auch verkauft ! Falls Du eine Filiale in der Nähe hast...

AD (golem.de) 03. Jul 2003

Einfach mal zu surfen - unten links in der Ecke ist ein braunes Bild zum Anklicken - da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Weber Maschinenbau GmbH, Breidenbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,00€
  2. 1,49€
  3. 15,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  2. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  3. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  4. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  5. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  6. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  7. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  8. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München

  9. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  10. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. AURoracoin...

    TC | 12:22

  2. Re: Liebe Redaktion (Marc Sauter)

    ms (Golem.de) | 12:20

  3. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Trollversteher | 12:19

  4. Re: Warum Ankündigung jetzt?

    Prypjat | 12:18

  5. Re: MS kümmert den Traffic echt nicht mehr :-(

    vahandr | 12:14


  1. 12:05

  2. 12:00

  3. 11:52

  4. 11:27

  5. 11:03

  6. 10:48

  7. 10:00

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel