Abo
  • Services:
Anzeige

US-Markt: LCDs und Notebooks erstmals vorn

Im Mai 2003 erstmals höhere Umsätze als mit Röhrenmonitoren und Desktop-PCs

Die Marktforscher der NPD Group haben gleich zwei Premieren verkündet: Zum einen wurden in den USA im Mai 2003 erstmals mehr LCDs als Röhrenmonitore verkauft. Außerdem hätten im gleichen Monat die Umsätze durch Notebook-Verkäufe in den USA erstmals über denen von Desktop-PCs gelegen.

Anzeige

Im Mai 2003 soll zudem im Vergleich mit dem Vorjahresmonat bei den Computer-Produkten eine Absatzsteigerung um 13,6 Prozent erzielt worden sein. Gründe für das gestiegene Interesse an Notebooks sehen die Analysten der NPD Group in den im Vergleich zum Vorjahr gesunkenen Preisen für die günstigsten Modelle, die nun 250,- US-Dollar weniger als noch im Vorjahr kosten würden, und in den geweckten Ansprüchen an mobile Computernutzung auch im Heimbereich.

Der mit Notebooks erzielte Umsatz soll in den letzten vier Jahren zu dem der Desktop-PC aufgeschlossen haben. Hatten im Januar 2002 beispielweise Notebooks nur einen Umsatzanteil von 25 Prozent, lag dieser im Mai 2003 bei über 54 Prozent des 500 Millionen US-Dollar schweren Retail-Computer-Markts. Bei den Stückzahlen sind Desktop-Rechner zwar noch vorn, hier erreichen Notebooks allerdings mittlerweile einen Anteil von 40 Prozent und damit ein Rekordhoch.

Bei den LCDs sind die Umsätze seit zwei Jahren - einhergehend mit der Verfügbarkeit für immer günstigere Endkundengeräte - gewachsen. Flachbildschirme haben im Mai 2003 rund 52 Prozent aller verkauften Monitore ausgemacht, während der mit ihnen erzielte Umsatz mittlerweile 70 Prozent des Markts ausmacht. Im Mai 2002 hatten LCDs nur einen Stückzahlen-Anteil von 22 Prozent aller Monitor-Verkäufe, während der Umsatz für LCDs nur 40 Prozent des Monitor-Gesamtmarktes ausmachte.

Während der Durchnschittspreis bei Röhrenmonitoren derzeit bei rund 250,- US-Dollar liege, seien es bei LCDs im Schnitt 467,- US-Dollar. Für die im Vergleich mit Röhrenmonitoren schlankeren, mitunter hübscheren, aber teureren LCDs geben die Kunden dennoch gern mehr Geld aus, so die NPD Group.


eye home zur Startseite
tz 02. Jul 2003

...mit miesen farben im Vergleich zum CRT Schirm

Muschel 02. Jul 2003

Irgendwann hat jeder einen PC und einen Röhrenmonitor die ihn über Jahre begleiten. Will...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. BWI GmbH, München
  4. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 289€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       

  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Warum soll ich unentgeltlich Facebook helfen...

    jmayer | 21:50

  2. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    teenriot* | 21:49

  3. Re: Evolution <> Sozialismus?

    divStar | 21:48

  4. 40000 mal $50

    derdiedas | 21:47

  5. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    v2nc | 21:41


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel