Abo
  • Services:
Anzeige

Brother veröffentlicht Linux-Treiber für GDI-Laserdrucker

Laserdrucker für unter 300,- Euro nun auch mit Linux nutzbar

Der Druckerhersteller Brother hat Linux-Treiber für alle seine aktuellen monochromen Laserdrucker veröffentlicht. Dabei soll jeweils die komplette Ansteuerung der Hardwareoptionen von der Papierkassette, über die Sortier- und die Duplexeinheit unterstützt werden.

Anzeige

Damit ist die Nutzung der entsprechenden Laserdrucker mit eingeschränkter "Eigenintelligenz" nun auf dem PC nicht mehr nur unter Windows möglich. Wem günstige GDI-Drucker für die Druckjobs völlig ausreichen, müsse nun keine teureren PCL- oder gar Postscript-Maschinen kaufen, wenn ein Linux-Rechner genutzt werde, so Brother. Brother ist eigenen Angaben zufolge der erste Druckerhersteller, der Linuxtreiber auch für die Laser-Einstiegsklasse unter 300,- Euro anbietet.

Seine Linux-Treiber hat Brother mit den Linux-Distributionen RedHat 7.2, Mandrake 8.2 und SuSE 8.0 getestet, womit etwa 95 Prozent aller Linux-Installationen in Deutschland abgedeckt seien. Im Einzelfall könnten auch Lösungen für die Anwender anderer Distributionen gefunden werden, so Brother.

Die Treiber stehen im Internet unter www.brother.de zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Arnold Völker 16. Feb 2004

Hallo Ihr lieben Linuxianer, ich habe eine QMS Magicolor 2 Desklaser und das ist lt...

CK (Golem.de) 10. Jul 2003

Entschuldigung, wenn wir das nächste Mal für Brother die Treiber programmieren, achten...

kh 10. Jul 2003

Hier ist Golem mal wieder zu kritisieren, denn es handelt sich offensichtlich nicht um...

kh 10. Jul 2003

Bei Linux ist das ein klein wenig kritischer als bei Windows (allein schon wegen der...

Sturmkind 03. Jul 2003

Naja was für Komponenten hast Du den eigentlich im PC? Ich frage nur wegen der vom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Software & Support Media GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Topf | 19:35

  2. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    WalterWhite | 19:34

  3. Re: Wie funktioniert Bonding?

    Schnarchnase | 19:30

  4. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    deutscher_michel | 19:27

  5. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    deutscher_michel | 19:25


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel