Abo
  • IT-Karriere:

Klage gegen Viacom wegen mangelnder Star-Trek-Förderung

Activision: Viacom begeht Vertragsbruch

Der Spiele-Publisher Activision, der seit einigen Jahren die Lizenz zur Produktion von Star-Trek-PC- und Video-Spielen besitzt, hat Klage gegen den Mediengiganten Viacom eingereicht. Nach Meinung von Activision habe Viacom durch mangelnde Unterstützung die "Star-Trek-Serie dem Verfall preisgegeben", so dass Activision nicht in der Lage sei, erfolgreich Star-Trek-Spiele zu produzieren und zu verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

1998 schlossen beide Unternehmen einen Vertrag, in dem Viacom zusagte, die Star-Trek-Lizenz weiter wie in den Jahren zuvor auszubauen. Laut Meinung von Activision habe Viacom dies aber nicht in die Tat umgesetzt, sondern stattdessen den Vertrag gebrochen und durch mangelnde Unterstützung den Wert der Star-Trek-Lizenz deutlich reduziert. Seit Abschluss des Vertrages habe es nur einen neuen Star-Trek-Film gegeben, ein weiterer sei noch nicht einmal geplant. Zwei TV-Serien wären zudem in der Zwischenzeit abgesetzt worden, und die verbliebenen Reihen würden auf Grund mangelnder Zuschauerakzeptanz nur wenig für die Belebung der Marke Star Trek tun.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel

In der offiziellen Klage-Schrift heißt es: "Activision kann ohne die zugesagte Produkt-Unterstützung und die weitere Verwertung der Star-Trek-Lizenz durch Viacom keine erfolgreichen Video-Spiele produzieren und verkaufen. Eine kontinuierliche Produktion von Filmen und TV-Serien sowie die dementsprechende Vermarktung ist absolut entscheidend für den Erfolg von Star-Trek-Videospielen."

Activision hat die Star-Trek-Lizenz in den letzten Jahren für eine ganze Reihe unterschiedlicher Spiele genutzt. Das aktuellste ist der seit einigen Tagen erhältliche Ego-Shooter Elite Force 2.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Chris 25. Jul 2003

Ich wiell EF 3 oder ein add-on für EF2

shaddix 11. Jul 2003

hallo Prof. Dr. Adam Weishaupt sag,... ist das nicht der damalige Bayrische Gründer der...

Niels 03. Jul 2003

Guck Dir erstmal die zweite Staffel an, da wird's richtig gut. Ich bin schon gespannt...

Niels 03. Jul 2003

"Enterprise" ist doch wohl die beste Star Trek Serie überhaupt. Endlich mal eine...

Das ist ja woh... 03. Jul 2003

Wenn ich das schon lesen, bekomme ich das Kotzen. Publikumsgeschmack kann nun man nicht...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /