Abo
  • Services:
Anzeige

Kyocera mit zwei weiteren 3- und 4-Megapixlern

Modelle L4 und L3 mit zwei Speicherslots

Kyocera bringt mit den Modellen L4 und L3 zwei weitere Digitalkameras seiner Finecam-Reihe auf den deutschen Markt. Die L3 ist mit einem 3,2-Megapixel-1/2,7-Zoll-Interlace-CCD-Bildsensor ausgerüstet, während die Finecam L4 mit dem 1/2,5-Zoll-Interlace-CCD-Bildsensor Fotos mit 4 Megapixeln aufnehmen kann.

Anzeige

Die Finecam L3 verfügt über ein 3fach optisches und ein 2fach digitales Zoom, während die Finecam L4 neben dem 3fach optischen ein 4fach digitales Zoom besitzt. Beide Kameras besitzen einen Brennweitenbereich von 5,8 bis 17,4 mm mit einer Lichtstärke von f/2,8-4,7. Im traditionellen 35-Millimeter-Kleinbild-Format entsprechen die Werte der Finecam L4 einer Brennweite von 35 bis 105 mm und 38 bis 115 mm bei der Finecam L3. Makroaufnahmen sind ab 20 cm Abstand möglich. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/2000 und 8 Sekunden.

Kyocera Finecam L3
Kyocera Finecam L3

Die Geräte haben leider nicht die riesigen 2,5-Zoll-LC-Displays der ansonsten sehr artverwandten Modelle L4v und L3v, sondern nur ein 1,6-Zoll-LCD-LC-Display mit einer Auflösung von 312 x 230 Pixel (71760 Pixel gegenüber 110916 Pixel bei L4v und L3v). Der integrierte Blitz hat eine Reichweite von bis zu 2,5 Metern.

Gespeichert werden die Aufnahmen auf einer SD-Speicherkarte oder MultiMediaCard im JPEG-Format mit Exif-2.2-Informationen. Zudem lassen sich kurze Videosequenzen von bis zu zwei Minuten Spielzeit aufnehmen und im AVI-Format speichern. Für die Übertragung der Aufnahmen auf den Computer verfügen die Kameras über eine USB-1.1-Schnittstelle.

Die Finecam L4 und der L3 messen 112,5 x 54,5 x 35 mm und werden mit einer Lithium-Batterie, einer 16-MB-SDCard, einem USB-Kabel und einer Treiber-CD ausgeliefert. Dank der Möglichkeit, die Kameras auch mit herkömmlichen NiMH-Akkus im Mignon/AA-Format anstatt der mitgelieferten Lithiumbatterie zu betreiben, kann man auch unterwegs "Saft" nachkaufen, ohne die Akkus nachladen zu müssen. Das Gewicht liegt bei 170 Gramm.

Die Kyocera Finecam L4 soll für 449,- Euro und die Finecam L3 für 349,- Euro ab Juli 2003 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
mash 02. Jul 2003

interlaced bildsensor ? ich dachte digital fotos nehmen bilder progressiv auf ? hat die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen AG, Wolfsburg
  2. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       

  1. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  2. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  3. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  4. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  5. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  6. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  7. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  8. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  9. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  10. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Sieht ja chic aus

    DetlevCM | 12:14

  2. Re: Tesla hat einen Markt

    .02 Cents | 12:13

  3. Re: Piraten

    pythoneer | 12:12

  4. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    AllDayPiano | 12:09

  5. Ich sehe das anders

    mhstar | 12:08


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel