• IT-Karriere:
  • Services:

Kyocera mit zwei weiteren 3- und 4-Megapixlern

Modelle L4 und L3 mit zwei Speicherslots

Kyocera bringt mit den Modellen L4 und L3 zwei weitere Digitalkameras seiner Finecam-Reihe auf den deutschen Markt. Die L3 ist mit einem 3,2-Megapixel-1/2,7-Zoll-Interlace-CCD-Bildsensor ausgerüstet, während die Finecam L4 mit dem 1/2,5-Zoll-Interlace-CCD-Bildsensor Fotos mit 4 Megapixeln aufnehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Finecam L3 verfügt über ein 3fach optisches und ein 2fach digitales Zoom, während die Finecam L4 neben dem 3fach optischen ein 4fach digitales Zoom besitzt. Beide Kameras besitzen einen Brennweitenbereich von 5,8 bis 17,4 mm mit einer Lichtstärke von f/2,8-4,7. Im traditionellen 35-Millimeter-Kleinbild-Format entsprechen die Werte der Finecam L4 einer Brennweite von 35 bis 105 mm und 38 bis 115 mm bei der Finecam L3. Makroaufnahmen sind ab 20 cm Abstand möglich. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/2000 und 8 Sekunden.

Kyocera Finecam L3
Kyocera Finecam L3
Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKKA, Braunschweig

Die Geräte haben leider nicht die riesigen 2,5-Zoll-LC-Displays der ansonsten sehr artverwandten Modelle L4v und L3v, sondern nur ein 1,6-Zoll-LCD-LC-Display mit einer Auflösung von 312 x 230 Pixel (71760 Pixel gegenüber 110916 Pixel bei L4v und L3v). Der integrierte Blitz hat eine Reichweite von bis zu 2,5 Metern.

Gespeichert werden die Aufnahmen auf einer SD-Speicherkarte oder MultiMediaCard im JPEG-Format mit Exif-2.2-Informationen. Zudem lassen sich kurze Videosequenzen von bis zu zwei Minuten Spielzeit aufnehmen und im AVI-Format speichern. Für die Übertragung der Aufnahmen auf den Computer verfügen die Kameras über eine USB-1.1-Schnittstelle.

Die Finecam L4 und der L3 messen 112,5 x 54,5 x 35 mm und werden mit einer Lithium-Batterie, einer 16-MB-SDCard, einem USB-Kabel und einer Treiber-CD ausgeliefert. Dank der Möglichkeit, die Kameras auch mit herkömmlichen NiMH-Akkus im Mignon/AA-Format anstatt der mitgelieferten Lithiumbatterie zu betreiben, kann man auch unterwegs "Saft" nachkaufen, ohne die Akkus nachladen zu müssen. Das Gewicht liegt bei 170 Gramm.

Die Kyocera Finecam L4 soll für 449,- Euro und die Finecam L3 für 349,- Euro ab Juli 2003 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 11,49€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  4. 12,49€

mash 02. Jul 2003

interlaced bildsensor ? ich dachte digital fotos nehmen bilder progressiv auf ? hat die...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /