Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Sega Arcade Gallery mit Outrun und Space Harrier

Modul für GBA mit vier Arcade-Klassikern

Eine Anschaffung des GBA lohnt sich mittlerweile unter anderem für Fans von Spiele-Klassikern - Titel wie Wing Commander, The Lost Vikings oder Bubble Bobble haben allesamt auf dem Nintendo-Handheld schon ihre Wiedergeburt feiern dürfen. Ein neues Modul von Sega lässt jetzt vier legendäre Arcade-Klassiker wieder aufleben.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handelt es sich allesamt um Titel, die erstmals Mitte der achtziger Jahre das Licht der Spielhallen erblickten - und somit schon fast zwanzig Jahre auf dem Buckel haben. Dem Spielspaß tut dies aber keinen Abbruch, vor allem die beiden Rennspiele Outrun und Super Hang-On überzeugen immer noch voll und ganz. Während man in Outrun am Steuer eines roten Sportwagens über sonnige Kurse hetzt, dem Gegenverkehr ausweicht und versucht, neue Bestzeiten aufzustellen, ist man in Super Hang-On mit dem Motorrad unterwegs auf Pokaljagd. Beide Spiele sind weitestgehend 1:1-Umsetzungen der Klassiker, wer die Originale kennt, dürfte sich also schnell zurechtfinden.

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Regensburg
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Gameplay von Space Harrier ist etwas ungewöhnlicher als das der beiden Renntitel. Hier bekämpft man mit einem mächtigen Gewehr riesige Monster und bewegt sich mit Hilfe eines Jet-Packs durch die Luft. Als vierten Titel enthält die Sega Arcade Gallery schließlich noch die Action-Flugsim After Burner, die als einzige nicht wirklich überzeugen kann - die Steuerung ist so träge, dass man schon bald die Lust verliert, mit dem eigenen Flugzeug gegnerischen Angriffen auszuweichen und Feinde vom Himmel zu ballern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Kleiner Wermutstropfen: Sega hat dem Modul keine Batterie spendiert, so dass man Fortschritte im Spiel und Highscores nicht abspeichern kann. Ein wenig ärgerlich, wenn man mal wieder einen Rennrekord in Outrun aufgestellt hat, das Spiel beim nächsten Einschalten des GBA aber nichts mehr davon weiß.

Fazit:
Zweifellos gibt es schönere und technisch bessere Spiele für den GBA, wer aber gern an die damaligen Sega-Klassiker zurückdenkt, sollte sich die Arcade Gallery zulegen - abgesehen von der schwachen After-Burner-Konvertierung sind die Spiele sehr gut portiert worden und machen auch heute noch immens viel Spaß.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...

chojin 02. Jul 2003

Ich find das Klasse, immerhin "4 Spiele zum Preis von einem" ;) Der GBA ist ja geradezu...

Disater 02. Jul 2003

och ich spiele noch heute, oil imperium fürn c64 aufm pc alös emu oder pitstop2 oder...

Mirco 02. Jul 2003

Aber auch nur weil man sich alte Spiele schönredet.. haben letztes Wochenende mal vor...

Roussilion 02. Jul 2003

:( denen fällt nix besseres ein, als alte Spiele fuer den GBA auszuschlachten - für ein...

Disater 01. Jul 2003

ja alte games hatten was, ich fand roadrash aufm mg sau geil, die grafik war damals schon...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /