• IT-Karriere:
  • Services:

Kommerzieller Linux-Treiber für Wildcat VP560

Xi Graphics veröffentlicht Treiber für 3Dlabs' Einsteiger-Profi-3D-Karte

Xi Graphics hat sein Angebot an kostenpflichtigen Linux-Treibern erweitert: Nun gibt es auch einen für 3Dlabs Profi-3D-Grafikkarte "Wildcat VP560", einem Wildcat-VP-Einstiegsmodell. Solaris- und FreeBSD-Unterstützung für die Wildcat VP560 bietet Xi Graphics ebenfalls.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen "Accelerated-X Summit v2.2 Graphics Drivers" wurden gemeinsam mit 3Dlabs entwickelt, bieten Unterstützung für Hardware-Overlay-Ebenen, Zweischirm-Darstellung ("DualView"), Kantenglättung (Full Scene Anti-Aliasing, FSAA), Accelerated Accumulation Buffers, Pbuffers, 32-bit Z-Buffer und OpenGL 1.3. Im Gegensatz zu den teureren Wildcat-VP-Karten unterstützt die Wildcat VP560 in Verbindung mit den Summit-v2.2-Grafikkarten-Treibern keine Stereo-Darstellung.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Mit den neuen Treibern soll die Wildcat VP560 mit den Linux-Distributionen Red Hat bis Version 9.0, SuSE bis Version 8.1, Mandrake bis Version 9 laufen. Weiterhin werden Solaris bis Version 9 und FreeBSD bis Version 4.5 unterstützt. Voll funktionsfähige Demo-Versionen der "Accelerated-X Summit v2.2 Workstation (WX)"-Treiber finden sich auf Xi Graphics' Website unter www.xig.com. Per Lizenz können sie freigeschaltet werden, wobei für die Wildcat VP560 rund 90 US-Dollar zu zahlen sind und bei größeren Bestellungen Mengenrabatt gewährt wird.

Xi Graphics entwickelt seit 1994 kommerzielle Grafikkarten-Treiber und X Server für das X Window System von Linux und UNIX-Systemen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-28%) 42,99€
  4. 23,99€

Nenne 01. Jul 2003

beim kauf der karte ist eine lizenz bereits dabei, soweit ich weiss

KoTxE 01. Jul 2003

Ist das nicht ein bisschen frech? Wieviel kostet nochmal eine Wildcat? Und dann noch mal...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /