Abo
  • Services:

Unternehmen entwickeln Linux für Unterhaltungselektronik

CE Linux Forum soll Einsatz von Linux in Unterhaltungselektronik fördern

Acht Unternehmen aus dem Bereich der Unterhaltungseletronik haben jetzt die Gründung des "CE Linux Forum" bekannt gegeben. Das Forum soll sich auf die Etablierung und Promotion von Linux in digitalen Unterhaltungselektronik-Produkten konzentrieren. Damit gewinnt die im Dezember von Matsushita und Sony angekündigte Initiative, eine freie Linux-basierte Plattform für digitale Heimelektronik zu entwickeln, weitere prominente Unterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Gründungsmitgliedern des CE Linux Forum (CELF) zählen namhafte Unternehmen wie Matsushita, Sony, Hitachi, NEC, Philips, Samsung, Sharp und Toshiba. Auch IBM will sich an dem Zusammenschluss beteiligen. Im Rahmen des CELF sollen formale Anforderungen zur Erweiterung von Linux besprochen werden, um Linux den Anforderungen von Unterhaltungselektronikprodukten als auch Mobiltelefonen anzupassen.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg

Diese Anforderungen will das CELF veröffentlichen, um dann Open-Source-Lösungen zu akzeptieren und zu evaluieren, die diesen Kriterien entsprechen. Das CELF will zudem den breiten Einsatz von Linux im Bereich der Unterhaltungselektronik fördern.

Zunächst will das Forum das Starten und Beenden von Linux beschleunigen sowie die Echtzeit-Fähigkeiten des Systems verbessern, den Speicherbedarf senken und das Power-Management verbessern. Dabei will man mit Open-Source-Projekten sowie der Linux-Community zusammenarbeiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Klindworth 03. Jul 2003

http://www.celinuxforum.org/SCOrganization.htm SCO? Die Groß und Kleinschreibung ist in...

Empire 01. Jul 2003

Endlich DVD Player die richtig Funktionieren! ;-) Ne, Spass beiseite ... Ob Linux oder...

irata 01. Jul 2003

Schön, habe bereits eine Philips-DBox2 mit Linux :-)

gbl 01. Jul 2003

Wird wohl eher eine Version von Embedded Linux sein. Ohne den ganzen überflüssigen Schmarrn.

Laser VZ 200 01. Jul 2003

Hey Super: Videorekorder programmieren mit VI, oder ruled EMACS? Gruß Laser VZ 200


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
    Cruijff Arena
    Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

    Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
    2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

      •  /