Abo
  • Services:

Wichtige Starcraft- und Diablo-Entwickler verlassen Blizzard

Entwicklung aktueller Projekte soll ohne Verzögerung weitergehen

Wie Blizzard jetzt offiziell bekannt gab, haben vier Mitarbeiter, darunter auch einige Gründungsmitglieder, den legendären Spielehersteller verlassen, um "andere Ziele zu verfolgen." Die Gruppe umfasst Erich Schaefer, Max Schaefer, Bill Roper und David Brevik - allesamt Personen, die maßgeblich für den Erfolg der Diablo-Reihe verantwortlich waren bzw. derzeit am ambitionierten Projekt Starcraft Ghost arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das prominente Quartett hat bereits angekündigt, eine eigene Spielefirma gründen zu wollen, Details zum Namen des neuen Unternehmens und den ersten Projekten stehen aber noch aus.

Nach Angaben von Blizzard werde dieser Schritt keine merklichen Auswirkungen auf aktuelle Entwicklungen wie World Of Warcraft und Starcraft Ghost haben. Auch zu Verzögerungen soll es nicht kommen. "Ich denke ich spreche für jeden in unserem Unternehmen, wenn ich sage, dass wir dankbar darüber sind, die Chance gehabt zu haben, mit diesen Leuten zu arbeiten", kommentiert Mike Morhaime, Mitbegründer und President von Blizzard Entertainment, fügt aber gleichzeitig hinzu: "Gleichzeitig möchte ich aber betonen, dass der Erfolg von Blizzard niemals von der Arbeit einer einzelnen Person oder einer kleinen Gruppe von Individuen abhing."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 39,99€ statt 59,99€

Kallebär 11. Jul 2003

Richtig! Blizzard bespitzelt uns, und wir müssen da sogar einwilligen! In den AGBs steht...

Marc 03. Jul 2003

Das ist die offizielle Aussage von Blizzard.. aber weiss man ob es stimmt.. denke es ist...

Johns 03. Jul 2003

Ideen und Formate sind nicht geschützt. Etwas abkupfern mag moralisch nicht einwandfrei...

Jimbo 01. Jul 2003

Ihr müßt euch das wie in Starcraft vorstellen, die vier gehen, gründen 'ne neue...

sir-Blaster 01. Jul 2003

hmmm, ... Diablo 3 Wäre wirklich schön gewesen, ...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /