Abo
  • Services:

VATM kritisiert Regulierer

Preiserhöhungen für Telekom-Kunden würden immer wahrscheinlicher

Die RegTP hat zwar gestern die Einmalentgelte für die Übernahme und Kündigung von Telefonanschlüssen für Wettbewerber der Telekom gesenkt, doch geht dies dem VATM nicht weit genug. Dem Regulierer sei es mit seiner Entscheidung nicht gelungen, die von der EU kritisierte Kosten-Preis-Schere im Telekommunikationsmarkt zu schließen, so der Verband der Telekom-Konkurrenten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wettbewerbsunternehmen würden nach wie vor zu viel für die Vorprodukte der Deutschen Telekom im Vergleich zu den Endkundenpreisen des Unternehmens zahlen.

Stellenmarkt
  1. Ludwig Beck AG, München
  2. Code White GmbH, Ulm

"Die Entscheidung ist sicherlich ein Schritt auf dem Wege zu fairen Preisen im Markt, aber der Schritt ist zu klein. Insbesondere ist nicht nachvollziehbar, warum die Telekom für die Kündigung von Kunden Kündigungsentgelte von den Wettbewerbern verlangen darf, die - zu Recht - ihre eigenen Kunden nicht zahlen müssen. Es ist geradezu unglaublich: Die Wettbewerber sollen Kündigungsentgelte sogar dann bezahlen, wenn ein Kunde zur Telekom zurückwechselt", kritisiert Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM. Die Wettbewerber würden damit letztlich die Kunden-Akquise der Telekom finanzieren.

"Wir sind damit meilenweit entfernt von einem 'konsistenten Entgeltkonzept', wie es Politik und Wirtschaft seit langem fordern", so Grützner.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

c.b. 01. Jul 2003

Hallo Wunderkind.... Völlig richtig, was Du hier schilderst. Das ist der absolute...

wunderkind 01. Jul 2003

dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen :-)

wunderkind 01. Jul 2003

Hallo bully, klar kostet das irgendwie etwas. aber nicht so viel - siehe dern thread von...

karsten 01. Jul 2003

Der Staat hat auche einen "Versorgungsauftrag" gegenüber der Telekom. Er darf sie nicht...

KrasseForenBesu... 01. Jul 2003

FREUND DER TELEKOM AUFGEPASST: Zu wissen welche Ports in meinem Haus frei sind ist...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /