Abo
  • Services:

Golem.de: Neuer Stellenmarkt mit mehreren Hundert IT-Jobs

Kooperation mit Jobware

In Kooperation mit Jobware startet Golem.de einen neuen, komplett überarbeiteten Stellenmarkt. Unter der URL jobs.golem.de finden Sie ab sofort mehrere Hundert Jobanzeigen für die IT-, Telekommunikations- und verwandte Branchen, übersichtlich nach Kategorien und Regionen geordnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei steht ein umfassendes Angebot an Stellenanzeigen von für IT-Professionals relevanten Bereichen zur Verfügung, angefangen bei Management und Marketing über Consulting und Medien bis hin zu den technischen Berufen. Auch Jobs im öffentlichen Dienst sowie Aus- und Weiterbildungsangebote sowie Trainee-Stellen sind thematisch gegliedert zu finden.

Sie erreichen den neuen Stellenmarkt mit zurzeit mehr als 700 Stellenangeboten unter jobs.golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Marcus 05. Jul 2003

Tja, manche können Privates und Geschäftliches halt trennen!

Mr. Ed 04. Jul 2003

Ansich nur logisch, da die Suche auch über "Technische Berufe" geht. Bye

fUnk` 04. Jul 2003

komisch, GENAU das hab ich auch letztens gedacht. Es ist zwar extrem ausgedrückt was Du...

resonic 03. Jul 2003

Hmmmm, komisch ich wähle Berufe aus den Bereichen Webdesign und Redaktionelle Arbeiten...

CK (Golem.de) 03. Jul 2003

Wir haben nicht viel anderes gemacht als den Partner für den Jobbereich zu wechseln...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
    Cruijff Arena
    Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

    Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
    2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

      •  /