Golem.de: Neuer Stellenmarkt mit mehreren Hundert IT-Jobs

Kooperation mit Jobware

In Kooperation mit Jobware startet Golem.de einen neuen, komplett überarbeiteten Stellenmarkt. Unter der URL jobs.golem.de finden Sie ab sofort mehrere Hundert Jobanzeigen für die IT-, Telekommunikations- und verwandte Branchen, übersichtlich nach Kategorien und Regionen geordnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei steht ein umfassendes Angebot an Stellenanzeigen von für IT-Professionals relevanten Bereichen zur Verfügung, angefangen bei Management und Marketing über Consulting und Medien bis hin zu den technischen Berufen. Auch Jobs im öffentlichen Dienst sowie Aus- und Weiterbildungsangebote sowie Trainee-Stellen sind thematisch gegliedert zu finden.

Sie erreichen den neuen Stellenmarkt mit zurzeit mehr als 700 Stellenangeboten unter jobs.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marcus 05. Jul 2003

Tja, manche können Privates und Geschäftliches halt trennen!

Mr. Ed 04. Jul 2003

Ansich nur logisch, da die Suche auch über "Technische Berufe" geht. Bye

fUnk` 04. Jul 2003

komisch, GENAU das hab ich auch letztens gedacht. Es ist zwar extrem ausgedrückt was Du...

resonic 03. Jul 2003

Hmmmm, komisch ich wähle Berufe aus den Bereichen Webdesign und Redaktionelle Arbeiten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /