Abo
  • Services:
Anzeige

ARtem mit Aufrüst-Angebot für seine 11-Mbps-WLAN-Produkte

Umtauschaktion zum Wechsel von IEEE 802.11b auf IEEE 802.11g

Wer bereits einen WLAN-Access-Point von ARtems Produktfamilie Onair ComPoint nach IEEE-802.11b-Standard (theoretische 11 Mbps) besitzt, dem will der Hersteller nun mit einer Umtauschaktion zu schnellerer IEEE-802.11g-Hardware (theoretische 54 Mbps) verhelfen. Das zurückgegebene "Altgerät" wird je nach Modell mit einem Preis von 200,- bzw. 250,- Euro (ohne MwSt.) angerechnet.

Anzeige

ARtems Umtausch-Programm sieht vor, dass vom Kunden zunächst ein neuer ComPoint nach dem Standard IEEE 802.11g erworben und wie ein reguläres Neugerät in Rechnung gestellt wird. Erst danach wird der bisher genutzte IEEE-802.11b-Access-Point an den Hersteller gesendet und im Anschluss eine Gutschrift über den Differenzbetrag zugestellt.

Wechselt man von einem 11-Mbps-Access-Point mit einer Sende-Empfangs-Einheit zum Nachfolger mit 54 Mbps, so zahlt man inkl. Gutschrift rund 580 Euro anstelle von rund 810 Euro. Wechselt man von einem 11-Mbps-Access-Point mit zwei Sende-Empfangs-Einheiten zum entsprechenden 54-MBps-Nachfolger, so zahlt man rund 810 Euro anstelle von rund 1.100 Euro. Ein Wechsel von einem Gerät mit einer auf zwei Sende-Empfangs-Einheiten und umgekehrt wird im Rahmen der Eintauschaktion nicht unterstützt. Das Umtauschangebot gilt auch nicht für WLAN-Funkbrücken.

Sowohl IEEE 802.11b als auch der dazu abwärtskompatible neue WLAN-Standard IEEE 802.11g arbeiten im 2,4-GHz-Frequenzspektrum. Die neue Technik soll nicht nur höhere Datenraten, sondern auch höhere Reichweiten erzielen.


eye home zur Startseite
mueller808 10. Okt 2003

es war schon immer etwas teurer, einen Rolls Royce zu fahren. mal im Ernst, der Artem...

EinLurch 01. Jul 2003

lool, 2 antennen bedeutet doch nicht doppelte leistung... du hast nicht viel ahnung von...

scobby 01. Jul 2003

nope siehe link 2 antennen doppelte leistung

EinLurch 30. Jun 2003

der witz ist nur, dass 802.11g access points von anderen anbieter deutlich günstiger als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  2. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  3. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks

  4. Glasfaser

    Telekom beginnt wieder mit FTTH für Haushalte

  5. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  6. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  7. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  8. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  9. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  10. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Bei Dell abgeguckt...

    tm85 | 14:21

  2. Re: Typ 2 AC Laden ?

    Melibokus | 14:21

  3. Ich weis ja nicht, warum man hier versucht, Apple...

    non_existent | 14:19

  4. Re: Wie viele Millionen hat das DFKI inzwischen...

    joypad | 14:18

  5. Re: und auf einmal brauchts jeder weil ein...

    Ganta | 14:18


  1. 14:11

  2. 13:10

  3. 12:40

  4. 12:36

  5. 12:03

  6. 11:44

  7. 10:48

  8. 10:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel