• IT-Karriere:
  • Services:

Pinnacle übernimmt Dazzle für 21 Millionen US-Dollar

Pinnacle will mit der Übernahme von Dazzle in den USA und Europa zulegen

Pinnacle Systems übernimmt den Spezialisten für digitale Video-Lösungen Dazzle, der bislang zu SCM Microsystems gehörte. Pinnacle übernimmt von Dazzle das gesamte geistige Eigentum sowie die Rechte an Soft- und Hardware-basierenden Videoediting-Lösungen. Der Kaufpreis liegt bei rund 21 Millionen US-Dollar und wird in Aktien beglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Marke Dazzle und die Produkte des Unternehmens sind in Europa und in den USA bestens etabliert und ergänzen in hervorragender Weise unsere Video-Editing-Produktlinie Studio im Segment der Consumer-Lösungen. Durch diese Erweiterung des Produktportfolios übernehmen wir im Video-Editing-Markt klar die Marktführerschaft, sowohl in den USA als auch in Europa", so J. Kim Fennell, President und CEO von Pinnacle Systems. Gegenüber Kunden und Partnern von Dazzle bekräftigte Fennell, man werde sie auch weiterhin unterstützen und sowohl die Dazzle-Video-Lösungen als auch die Pinnacle-Studio-Produktlinie weiter entwickeln.

Dazzle ist bereits das 19. Unternehmen, das von Pinnacle Systems übernommen wird. Pinnacle Systems hatte erst Anfang Juni 2003 die Übernahme des Software-Distributors Jungle KK in Japan angekündigt. Im Dezember 2002 kaufte Pinnacle die Hamburger Steinberg Media Technologies AG und zuvor neben dem Mitbewerber Fast Multimedia AG mit der Dortmunder VOB einen Spezialisten für Software zur CD- und DVD-Erstellung. Pinnacle beschäftigt inzwischen knapp 300 seiner weltweit 900 Mitarbeiter in Deutschland, wo an den Standorten München, Braunschweig, Dortmund und Hamburg ein Großteil der internationalen Entwicklung stattfindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. 2,49€

eT 30. Jun 2003

wenn ich mir meiner pctv-pro so angucke ... u.v.a die mitgelieferte software ... dann...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /