• IT-Karriere:
  • Services:

IBM: Erste Server laufen mit Power5-Prozessoren

Kommende Prozessor-Generation soll 2004 ausgeliefert werden

IBM betreibt in seinen Poughkeepsie-Labors bereits erste Server auf Basis der kommenden Prozessorgeneration Power5. Die Systeme sollen dabei im Vergleich zum Power4 eine etwa vierfach höhere Leistung bieten, so IBM.

Artikel veröffentlicht am ,

IBM plant, erste Server der pSeries und der iSeries auf Basis des Power5 bereits im kommenden Jahr an Kunden auszuliefern. Die Systeme sollen sowohl mit IBMs Unix-Derivat AIX als auch Linux laufen.

Stellenmarkt
  1. Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Bamberg
  2. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg

Erster Großabnehmer des neuen Chips ist das US-Energieministerium, das in seinem geplanten Supercomputer ASCI Purple 12.000 Power5-Prozessoren einsetzen will. Damit soll ASCI Purple eine Rechenleistung von 100 Teraflops erreichen, mehr als das Doppelte von NECs Earth Simulator, der derzeit als schnellster Computer der Welt die TOP500 anführt.

IBMs aktuelle Prozessoren Power3 und Power4 finden sich aber nicht nur in Server-Systemen, sondern kommen unter anderem in Nintendos Gamecube und Apples kommenden PowerMac-G5-Systemen zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,63€
  3. 19,95€
  4. (-77%) 13,99€

Özzi 30. Jun 2003

Aber ganz realitätsnah! Denn das was die Teile verbrauchen .... ;) Haben die nicht immer...

Özzi 30. Jun 2003

Hi! Genau lesen: IBMs aktuelle Prozessoren Power3 und Power4 finden sich aber nicht nur...

ip (Golem.de) 30. Jun 2003

danke, der Tippfehler wurde behoben. Gruß, Ingo Pakalski Golem.de

Joe 30. Jun 2003

--snip-- kommt unter anderem in Nintendos Gamecube --snip-- Wo kommt das denn her ? Seit...

KoTxE 30. Jun 2003

Letzter Absatz: IBMs aktueller Prozessoer Power4 findet sich aber nicht nur in Server...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

    •  /