Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Elite Force 2 - Gelungener Star-Trek-Shooter

Fortsetzung des populären PC-Actionspiels

Als Activision im Herbst 2000 den Ego-Shooter "Star Trek Voyager Elite Force" veröffentlichte, ging für viele Star-Trek-Fans ein Traum in Erfüllung - schließlich handelte es sich hier endlich mal um einen Titel, der die berühmte Lizenz auch für ein großartiges Spiel nutzte. Seit ein paar Tagen steht mit Elite Force II nun die Fortsetzung in den Händlerregalen.

Anzeige

Wie schon im ersten Teil schlüpft man wieder in die Rolle von Alex Munro, allerdings kann man diesmal nicht mehr wählen, ob man lieber als Mann oder als Frau kämpft, sondern muss mit der männlichen Variante vorlieb nehmen. Der Name Voyager wurde nicht grundlos aus dem Titel des Spiels entfernt, denn diesmal befindet man sich in einem großen Teil des Spiels auf der altbekannten Enterprise und trifft demnach dort auch bekannte Gesichter wie etwa Jean-Luc Picard. Die Voyager spielt aber weiterhin eine Rolle, gleich in der ersten Mission muss man deren Crew etwa aus den Fängen der Borg retten.

Screenshot #1
Screenshot #1
Gekämpft wird aber nicht nur auf Raumschiffen, auch Raumstationen und verschiedene Planetenoberflächen sind Schauplätze der optisch recht abwechslungsreichen Missionen. Da Munro den Chef des so genannten Hazard-Teams -einer Sternenflotte-Spezialtruppe - darstellt, stehen ihm häufig weitere Charaktere zur Seite. Deren Intelligenz lässt allerdings häufig zu wünschen übrig, in Gefechten rennen sie oft den Gegnern direkt in die Arme oder bewegen sich in die Schussbahn des Spielers. Da sie von den eigenen Waffen nicht verletzt werden können, lässt sich das verschmerzen, allerdings sollte man sich insofern nicht unbedingt auf die Hilfe der anderen Team-Mitgleider verlassen - letztendlich muss man alle Aufträge selber erfüllen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Spiel kämpft man nicht nur mit alten Bekannten wie den Borg und den Romulanern, sondern sieht sich vor allem mit einer neuen Alien-Rasse konfrontiert, die optisch an große Käfer erinnert. Wie schon der Vorgänger bietet Elite Force II aber auch viel Abwechslung zwischen den reinen Action-Passagen: Zahlreiche Zwischensequenzen erzählen die Geschichte weiter und halten die eine oder andere überraschende Story-Wendung bereit. Zudem kann man etwa an Bord der Enterprise auch Rundgänge unternehmen und dabei witzige Gespräche zwischen anderen Crew-Mitgleidern belauschen oder aber auf dem Holo-Deck neue Waffen ausprobieren.

Spieletest: Elite Force 2 - Gelungener Star-Trek-Shooter 

eye home zur Startseite
Alex 07. Jul 2004

Habe ich gehört aber kannste doch bei (Activision???) nachfragen...

Alex 07. Jul 2004

Mission 3 ist sehr anschpruchsvoll in sachen Hardware.... Vielleicht ist aber auch ein...

Mr. Blonde 01. Jul 2004

Kann mir einer helfen? ich liebe EF2 über alles, nur ich hab ein Problem! ich hab das...

Adm Spuck 06. Dez 2003

mmh also ich finde das es bugged trotz patch verschwinden mit einmal aliens die mich...

klaus 20. Okt 2003

hm, so lange habe ich auch gebraucht bis zur lösung. leider weiß ich nicht mehr wie, aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  2. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  3. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  4. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  5. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  6. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  7. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  8. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  9. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  10. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Re: Wendehals Schulz

    countzero | 09:38

  2. Level 3 autonomes einkaufen

    das_mav | 09:38

  3. Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    Mixermachine | 09:34

  4. Re: Wer hat das Urheberrecht?

    mojocaliente | 09:30

  5. Re: Unix?

    Oktavian | 09:28


  1. 09:31

  2. 09:16

  3. 09:00

  4. 08:33

  5. 08:01

  6. 07:51

  7. 07:40

  8. 16:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel