Abo
  • IT-Karriere:

Ubi Soft: Rekordumsatz dank Splinter Cell und Rayman 3

Bruttoergebnis kann um 61 Prozent gesteigert werden

Ubi Soft hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2002/2003 bekannt gegeben. Demnach konnte ein Rekordumsatz von 453 Millionen Euro erzielt werden, eine deutliche Steigerung gegenüber den im Geschäftsjahr 2001/2002 erzielten 369 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch das Betriebsergebnis (ausschl. Amortisation des Geschäftswertes und Betriebsvermögens) stieg von 31 Millionen auf 37,1 Millionen Euro. Der Nettogewinn (nach Amortisation des Geschäftswertes und Betriebsvermögens) sank allerdings von 37,1 auf 31 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. Bundesnachrichtendienst, München

"Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2002-2003. Unsere Entwicklungsstudios haben international hochgelobte Spiele hervor gebracht, und sie gehören nun zu den besten der Welt. Wir haben unsere Brands weiterhin mit neuen Schöpfungen und kundenorientiertem Marketing bereichert. Tom Clancy's Splinter Cell war der Nr.-1-Bestseller in Europa und den Vereinigten Staaten seit der Veröffentlichung für PlayStation 2 und Xbox. Tom Clancy's Ghost Recon für Xbox war in den ersten fünf Monaten des Jahres das zweitmeistverkaufte Spiel in den Vereinigten Staaten. Wir verfolgen konsequent unsere Strategie, neue Brands zu kreieren und vertrauen dabei voll und ganz auf das Können unserer Studios", so Yves Guillemot, Präsident und CEO von Ubi Soft.

Für das neue Geschäftsjahr erwartet man nun eine weitere Umsatzsteigerung zwischen 17 und 22 Prozent. Dafür solllen vor allem Titel wie das neue Prince of Persia, der Splinter-Cell-Nachfolger Pandora Tomorrow sowie der Action-Titel Far Cry sorgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

banzai 30. Jun 2003

Qualität verkauft sich halt- da ändern auch die bösen Raubkopierer nix dran. Schliesslich...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /