Abo
  • Services:

Spieletest: Wakeboarding Unleashed - Neuer Trendsport-Titel

Spiel von Activision für PlayStation 2 und Xbox

Der Erfolg der Tony-Hawk-Reihe hat immer mehr Umsetzungen von Trendsportspielen hervorgerufen - mittlerweile kann man auf Konsolen auch BMX, Snowboard oder Inline-Skates fahren. Jetzt hat sich Activision sogar an das hier zu Lande nicht sonderlich populäre Wakeboarding herangewagt - und dabei ein überraschend gutes Spiel geschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf den ersten Blick mag Wakeboarding nicht besonders attraktiv als Grundlage für ein Spiel wirken: Man steht auf einem schmalen Brett und hält sich dabei an einem Seil fest, das wiederum von einem Boot gezogen wird. Die Fahrt des Bootes verursacht nun Wellen, die sich für Sprünge mit dem Board nutzen lassen. Da Activision es allerdings nicht allzu genau nimmt mit dem Realismus, darf man aber nicht nur zu kleinen Hüpfern ansetzen, sondern wirbelt in beachtlichen Höhen in der Luft herum.

Inhalt:
  1. Spieletest: Wakeboarding Unleashed - Neuer Trendsport-Titel
  2. Spieletest: Wakeboarding Unleashed - Neuer Trendsport-Titel

Screenshot #1
Screenshot #1
Wenn man an Hindernissen wie anderen Booten oder Stegen vorbeikommt, lassen sich diese für Tricks und Stunts benutzen. Dabei sind die Aktionsmöglichkeiten ähnlich wie bei der Tony-Hawk-Reihe, so dass man auch hier Grinds, Grabs und Flips ausführen kann. Per Knopfdruck kann man das Seil loslassen, so dass man nicht mehr auf den (vorgegebenen) Weg des Bootes angewiesen ist und frei die Level erkunden kann. Allerdings verliert man so viel Geschwindigkeit und muss außerdem aufpassen, dass das Boot sich nicht zu weit entfernt - ansonsten hat man Probleme, sich später wieder heranzuhängen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Entscheidet man sich für den Karriere-Modus, müssen im Laufe der Zeit diverse Aufgaben erfüllt werden. Neben den typischen Aufgaben - etwa das Absolvieren bestimmter Tricks in einem vorgegeben Zeitrahmen - sorgen kleinere Nebenaufgaben wie etwa ein Bootrennen für Abwechslung. Witzig ist eine Variante des Zwei-Spieler-Modus, in dem ein Spieler auf dem Board Stunts vollführt, während der andere das Boot lenkt.

Spieletest: Wakeboarding Unleashed - Neuer Trendsport-Titel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,49€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /