• IT-Karriere:
  • Services:

Online-Rollenspiel Horizons kommt im Oktober 2003

Spieler können die Rolle von Drachen übernehmen

Das von Artifact Entertainment entwickelte Online-Rollenspiel Horizons: Empire of Istaria hat bereits vor seiner voraussichtlichen Veröffentlichung im Oktober 2003 eine solide Fan-Basis. Grund sind neben der hübschen Optik zahlreiche vielversprechende Gameplay-Features. So wird man unter anderem die Möglichkeit haben, im Spiel in die Rolle eines Drachen zu schlüpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Insgesamt soll es neun spielbare Rassen geben, neben Drachen stehen natürlich auch Menschen, Zwerge und Elfen zur Auswahl. Jeder Charakter kann dann durch Wahl von Geschlecht, Hautfarbe, Frisur und Alter, aber auch handwerkliche Fähigkeiten, Zauberkräfte und ähnliche Spezial-Eigenschaften individualisiert werden.

Stellenmarkt
  1. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel ist in der Fantasy-Welt von Istaria angesiedelt, die der Spieler relativ frei nach eigenem Geschmack erkunden kann. Dabei bleibt es einem selbst überlassen, ob man sich einer Gruppe von Helden anschließt oder lieber alleine die Welt erforscht. Laut Angaben der Entwickler wird Istaria immens groß sein und Platz für viele verschiedene Städte, Dörfer und Burgen bieten, aber auch landschaftlich will man für Abwechslung sorgen - unter anderem wird es schwer zu durchdringendes Dschungel-Terrain und arktische Territorien geben.

Horizons: Empire of Istaria wird von Atari veröffentlicht und soll nach derzeitigen Planungen ab Anfang Oktober 2003 für PC erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. (-28%) 17,99€
  4. 2,99€

Winnie-Poo 21. Apr 2004

bist du dir sicher, denn z.B. WoW wird 10€ kosten und Horizons kostet bei amazone.de 10...

Cendima 28. Jun 2003

Also OnlineRollenspiele kosten alle Geld. hewimeddel, du solltest mal den Aufwand und die...

Darklord 27. Jun 2003

PS: im horizons-network.de forum weiterdiskutieren, ich vergess hier immer die email...

Darklord 27. Jun 2003

PS: Es gab mal vor einem Jahr oder länger (da kenn ich mich nicht aus) einen newsstopp...

Darklord 27. Jun 2003

du solltest wirklich das faq nochmal durchlesen, engel und dämonen is nicht ;) und der...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /