Abo
  • Services:

Online-Rollenspiel Horizons kommt im Oktober 2003

Spieler können die Rolle von Drachen übernehmen

Das von Artifact Entertainment entwickelte Online-Rollenspiel Horizons: Empire of Istaria hat bereits vor seiner voraussichtlichen Veröffentlichung im Oktober 2003 eine solide Fan-Basis. Grund sind neben der hübschen Optik zahlreiche vielversprechende Gameplay-Features. So wird man unter anderem die Möglichkeit haben, im Spiel in die Rolle eines Drachen zu schlüpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Insgesamt soll es neun spielbare Rassen geben, neben Drachen stehen natürlich auch Menschen, Zwerge und Elfen zur Auswahl. Jeder Charakter kann dann durch Wahl von Geschlecht, Hautfarbe, Frisur und Alter, aber auch handwerkliche Fähigkeiten, Zauberkräfte und ähnliche Spezial-Eigenschaften individualisiert werden.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. akquinet AG, Hamburg

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel ist in der Fantasy-Welt von Istaria angesiedelt, die der Spieler relativ frei nach eigenem Geschmack erkunden kann. Dabei bleibt es einem selbst überlassen, ob man sich einer Gruppe von Helden anschließt oder lieber alleine die Welt erforscht. Laut Angaben der Entwickler wird Istaria immens groß sein und Platz für viele verschiedene Städte, Dörfer und Burgen bieten, aber auch landschaftlich will man für Abwechslung sorgen - unter anderem wird es schwer zu durchdringendes Dschungel-Terrain und arktische Territorien geben.

Horizons: Empire of Istaria wird von Atari veröffentlicht und soll nach derzeitigen Planungen ab Anfang Oktober 2003 für PC erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Winnie-Poo 21. Apr 2004

bist du dir sicher, denn z.B. WoW wird 10€ kosten und Horizons kostet bei amazone.de 10...

Cendima 28. Jun 2003

Also OnlineRollenspiele kosten alle Geld. hewimeddel, du solltest mal den Aufwand und die...

Darklord 27. Jun 2003

PS: im horizons-network.de forum weiterdiskutieren, ich vergess hier immer die email...

Darklord 27. Jun 2003

PS: Es gab mal vor einem Jahr oder länger (da kenn ich mich nicht aus) einen newsstopp...

Darklord 27. Jun 2003

du solltest wirklich das faq nochmal durchlesen, engel und dämonen is nicht ;) und der...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /