Abo
  • Services:

E-Plus kann Kundenzahl steigern

Neue Tarife für Sommer angekündigt

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter E-Plus konnte die Zahl seiner Mobilfunkkunden seit Ende März um 75.000 auf nun über 7,6 Millionen steigern. Damit erreicht E-Plus einen neuen Rekord in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte.

Artikel veröffentlicht am ,

"E-Plus ist die starke Nummer drei im deutschen Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen steht wirtschaftlich besser da als jemals zuvor. Das versetzt uns in die Lage, weiter profitabel zu wachsen. Bis zum Jahresende wird E-Plus die Grenze von 8 Millionen Kunden überschreiten. Unterstützt wird dieser Wachstumskurs durch unsere neue Markenstrategie. Die neue E-Plus-Kampagne und die neuen Tarifideen kommen bei den Kunden gut an", so Uwe Bergheim, Chief Executive Officer von E-Plus.

Der neue Markenauftritt von E-Plus mit dem Slogan "Ein Plus verbindet" soll für die Rolle von E-Plus stehen, Menschen durch mobile Kommunikation zu verbinden. Im Kern des neuen Markenauftritts stehen dabei neue Tarifideen wie die Aktions-Professional-Tarife. Weitere Tarifideen sind für den Sommer geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 6,66€
  3. 16,99€

Alexander... 27. Jun 2003

Ja du sagst es hab jetzt schon seit drei jahren eplus und mein vertrag läuft bald aus...

eplus-user 27. Jun 2003

kann ich gut verstehen...eplus ist inzwischen sehr günstig und man hat praktisch überall...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /