Abo
  • Services:

E-Plus kann Kundenzahl steigern

Neue Tarife für Sommer angekündigt

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter E-Plus konnte die Zahl seiner Mobilfunkkunden seit Ende März um 75.000 auf nun über 7,6 Millionen steigern. Damit erreicht E-Plus einen neuen Rekord in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte.

Artikel veröffentlicht am ,

"E-Plus ist die starke Nummer drei im deutschen Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen steht wirtschaftlich besser da als jemals zuvor. Das versetzt uns in die Lage, weiter profitabel zu wachsen. Bis zum Jahresende wird E-Plus die Grenze von 8 Millionen Kunden überschreiten. Unterstützt wird dieser Wachstumskurs durch unsere neue Markenstrategie. Die neue E-Plus-Kampagne und die neuen Tarifideen kommen bei den Kunden gut an", so Uwe Bergheim, Chief Executive Officer von E-Plus.

Der neue Markenauftritt von E-Plus mit dem Slogan "Ein Plus verbindet" soll für die Rolle von E-Plus stehen, Menschen durch mobile Kommunikation zu verbinden. Im Kern des neuen Markenauftritts stehen dabei neue Tarifideen wie die Aktions-Professional-Tarife. Weitere Tarifideen sind für den Sommer geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...

Alexander... 27. Jun 2003

Ja du sagst es hab jetzt schon seit drei jahren eplus und mein vertrag läuft bald aus...

eplus-user 27. Jun 2003

kann ich gut verstehen...eplus ist inzwischen sehr günstig und man hat praktisch überall...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /