Abo
  • Services:

Pioneer DVR-A06 unterstützt DVD+RW- und DVD-RW-Format

15 Minuten für eine einmal beschreibbare DVD

Pioneer hat einen neuen DVD-Brenner für die Formate DVD-R und DVD-RW sowie DVD+R und DVD+RW angekündigt. Geeignete DVD-Rs bespielt der DVR-A06 mit 4facher Geschwindigkeit, DVD-RWs mit 2facher Geschwindigkeit, DVD+Rs mit 4facher und DVD+RWs mit 2,4facher Geschwindigkeit. Bei CD-R liegt die Schreibgeschwindigkeit sogar bei 16fach und 10fach bei CD-RW.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DVR-A06 ist mit einer Technik ausgestattet, die eine verbesserte Schreibsicherheit bei der Verwendung verschiedener, bereits mehrfach überschriebener RW-Medien ermöglichen soll. Mittels "Liquid-Crystal Tilt", "Smart Laser Driver Technology" und "Dynamic Resonance Absorber" (DRA), über die auch schon das aktuelle Modell DVR-A05 verfügt, soll ein zuverlässiges und leises Brennen möglich sein.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Liquid Crystal Tilt verhindert nach Herstellerangaben Fehler beim Aufnehmen oder Abspielen, die durch unterschiedliche Krümmung oder Stärke der DVDs entstehen können. Das Brennergebnis soll selbst dann noch präzise sein, wenn die Brennseite der DVD eine Krümmung aufweist.

Die Smart Laser Driver Technology soll die Signalpräzision beim Brennen verbessern und die Dynamic-Resonance-Absorber-(DRA-)Vibrationen reduzieren, die entstehen, wenn Disks mit hoher Geschwindigkeit rotieren. Der integrierte Buffer-Underrun-Schutz verhindert die Unterbrechung des Datenstroms beim Brennen von Daten auf DVD-R-, DVD-RW-, DVD+R-, DVD+RW-, CD-R- und CD-RW-Medien.

Dem Gerät liegt ein Softwarepaket bei, bestehend aus Pinnacle Studio v8 SE, Pinnacle Instant CD/DVD, Pinnacle Expression und Pinnacle InstantCopy v7SE und je ein leeres 4fach-DVD-R- und 2fach-DVD-RW-Medium.

Pioneer will den DVD-Brenner DVR-A06 noch im Sommer 2003 für rund 300 Euro ausliefern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,49€
  2. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  3. 69€
  4. (u. a. Destiny 2 PS4 für 9,99€)

anybody 26. Jun 2003

Hi, Bitte. Weil die Schreibstrategien für die Rohlinge in der Firmware verzeichnet sind...

anybody 26. Jun 2003

Letztendlich wird sich das nur über die Rohlingpreise entscheiden. Alle neuen Brenner...

Sinner 26. Jun 2003

Denkt ihr dass sich überhaupt mal ein Standard heraus kristallisieren wird? Oder werden...

chaoTIC 26. Jun 2003

tnx ANybody für die infos ! da ich recht jungfräulich bin wenns um dvd´s geht :) bitte...

anybody 26. Jun 2003

Ich würde wenn du auf Datensicherheit und gute Brennqualität wert legst unbedingt einen...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /